Westeros von George R.R Martin

Deutscher Titel: Westeros
Originaltitel: A World of Ice and Fire. The Untold History of Westeros and a Game of Thrones
Reihe: A Song of Ice and Fire - Bildband
Autor: George R.R Martin
Verlag: Penhaligon
Seitenanzahl:  Seiten
Preis: 29,99 €
ISBN: 978-3764531362

INHALT
Um eine fantastische Welt lebendig erscheinen zu lassen, benötigt sie eine Vergangenheit. Daher erschuf Bestsellerautor George R.R. Martin den fiktiven Kontinent Westeros, auf dem sein Meisterwerk Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones spielt, in jahrelanger Detailarbeit. Dieser prachtvoll ausgestattete Bildband präsentiert erstmals die Geschichte von Westeros – beginnend in der Zeit, in der die ersten Menschen den Kontinent betraten, über die Ankunft von Aegon dem Eroberer und seinen Drachen bis zu Robert Baratheons Rebellion gegen den wahnsinnigen König Aerys II. Targaryen. Damit ist WESTEROS – Die Welt von Eis und Feuer der wahre Prolog der erfolgreichsten Fantasyserie unserer Zeit. (Bloggerportal Randomhouse)

[Quartalsliste] April bis Juni 2015


Nachdem ich meine letzten Quartalsliste nicht geschafft habe, dachte ich mir, dieses mal nehme ich ein Buch weniger (sagte sie und griff zu dem Buch das 1000+ Seiten hat). Außerdem war ich mal so schlau und hab zu Büchern gegriffen, die ich mir erst vor kurzem gekauft habe, aber dann irgendwo in der hintersten Ecke meines Regals verschwunden sind. Das soll natürlich nicht passieren, denn auf alle Bücher hatte ich zum Kaufzeitpunkt riesige Lust. Solch eine große Lust, dass ich eigentlich plante, sie gleich beim Ankommen direkt in die Hand zu nehmen und sie zu lesen. Ihr kennt den Ausgang der Geschichte, sonst würden die Bücher nicht auf dieser Liste stehen. 
Stellvertretend für die "wie dringend ich diese Bücher brauch und wie schnell sie ihre Anziehungskraft verlieren, wenn sie in meinem Besitz sind"- Sucht steht Die Seiten der Welt von Kai Meyer, welches ich mir dank Ellie auf der Buchmesse gekauft habe. Das Buch hab ich noch nicht mal aus seiner Folie befreit, aber ich musste es unbedingt haben. Bis jetzt! Im zweiten Quartal des schönen Jahres 2015 wird es nämlich endlich gelesen.
Als dicker Schinken darf sich hier das Lächeln der Fortuna in der erweiterten Ausgabe präsentieren, welches ich mir dank Yvonne gekauft hat, die mir immer mit tollen Buchempfehlungen das Herz erwärmt. 
Fast schon klein wirkt dagegen Assassins Apprentice von Robin Hobb. Viel gutes gehört, natürlich gleich gekauft und hoffentlich bald auch gelesen! Der Frühling kann mit diesen Büchern nur gut werden.

Die Tausend Namen von Django Wexler

Deutscher Titel: Die Tausend Namen
Originaltitel: The Thousand Names
Reihe: The Shadow Campaigns
Autor: Django Wexler
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 880 Seiten
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3453314610

INHALT
Aufstände sind im Königreich Vordan keine große Angelegenheit. Doch als in der Wüstenkolonie Ashe-Katarion eine Rebellion ausbricht, wird nicht nur ein Regiment Soldaten entsandt, sondern der Befehlshaber Graf Vhalnich greift entschlossen die Rebellen an und erringt einen Sieg nach dem anderen. Lediglich ein kampferprobter Hauptmann und ein Soldat mit dunkler Vergangenheit ahnen, dass es bei diesem Feldzug um mehr geht – um ein machtvolles Geheimnis, dem Agenten der Krone und skrupellose Magier nachjagen. Ein Geheimnis, das über die Zukunft des Königreichs entscheiden wird. (Heyne)

[Neuzugänge] Februar + März 2015


Sammelt niemals eure Neuzugänge, sonst kommt so ein monströser Beitrag wie dieser raus! Im Februar und März war ich nämlich munter einkaufen und wartete auch auf die ein oder andere Bestellung. Streng genommen hätte ich dafür aber eigentlich keine Zeit haben dürfen, denn ich darf eigentlich gerade nur meinen Hausarbeiten Aufmerksamkeit schenken. Trotzdem strahlten mich sämtliche Neuerscheinungen so unschuldig an, dass ich sie einfach allesamt kaufen musste. Besonders Assassins Apprentice von Robin Hobb zog ich aus einem einsamen Buchregal in meiner Buchhandlung raus und konnte es dann dort nicht mehr liegen lassen. Die Ausgabe ist so wunderschön, auch wenn es eine merkwürdige Größe hat. Am gleichen Tag zog auch mein erstes Neil Gaiman Buch ein, was mich dann aber doch enttäuscht hat. The Ocean at the End of the Lane war leider absolut nicht nach meinem Geschmack.

The Emperors Blades von Brian Staveley

Deutscher Titel: Der verlorene Thron
Originaltitel: The Emperors Blades
Reihe: Chronicle of the Unhewn Throne
Autor: Brian Staveley
Verlag: Tor Books
Seitenanzahl: 570 Seiten
Preis: 9,20 €
ISBN: 9781447235828

INHALT
Als der Kaiser von Annur heimtückisch ermordet wird, geht die Verantwortung für das Reich auf seine drei Kinder über. Seit acht Jahren haben sich die Geschwister nicht mehr gesehen, denn für jeden von ihnen ist ein anderes Schicksal vorherbestimmt: Kaden, der Thronerbe, wird in einem Bergkloster, fernab vom Zugriff seiner Feinde, darauf vorbereitet zu herrschen. Valyn wird auf einer abgelegenen Insel zum Elitekrieger ausgebildet, und Adare ist die oberste Ministerin am Kaiserhof. Entschlossen, den Tod ihres Vaters zu sühnen, machen sich die drei auf die Suche nach dem Täter – nicht ahnend, dass der Mord am Kaiser erst der Beginn einer gewaltigen Intrige ist, die Annur in seinen Grundfesten erschüttern wird ...(Amazon.de)

Die Buchwand

Etwas unkreativer Name für mein überdimensionales Buchregal, welches eine komplette Wand in meinem Zimmer einnimmt. Leider kann ich nicht jeden geliebten Stück einen Namen geben, sonst fragt sich bald jeder ob ich nicht Reif für die geschlossene Anstalt bin.

Nun schon seit ungefähr drei Monaten habe ich dieses entzückende Bücherregal, das aus Mangel an Platz entstanden war und nun zu 100% alle meine Bücher aufgenommen hat. Das Regal geht bis unterhalb der Decke, weswegen ich mir zusätzlich noch ein Hocker anschaffen musste, damit ich die oberen Regalböden auch noch erreiche. Mein Traum wäre ja eine bewegbare Leiter gewesen, aber dafür reichte meine Überredungskunst nicht mehr aus.

Das Einräumen war ein richtiger Kampf, denn das Regal bietet so viel Platz, dass meine Bücher aufgestellt mit Buchrücken lediglich nur vier von sieben Regalböden einnehmen würden. Deshalb musste ich so einräumen, dass es nicht allzu leer aussieht und hab ziemlich viel kreativ umräumen dürfen, bis es zum Schluss passte. Der Anblick alleine belohnt aber die viele Arbeit und die Rückenschmerzen. Eine Sortierung gibt es nur im groben Maße. Ich hab historische Romane von Jugendbuch getrennt und die Klassiker seperat positioniert. Danach verwischen jedoch die Grenzen, denn für eine exakte Sortierung nach Genre, Farbe, Autor usw. fehlt mir einfach die Geduld. Mir scheint beim Einräumen zwar tatsächlich ein Buch verloren gegangen zu sein (The Diviners von Libba Bray), aber inzwischen finde ich alle Bücher blind im Regal wieder.

Wie habt ihr eure Bücher sortiert oder müsst ihr euch dem Platzmangel beugen und einfach irgendwie einsortieren?

Immer wieder Ärger ... mit Thalia

Früher war vieles so einfach, gerade was Buchbestellungen von fremdsprachigen Büchern anging. Bei lebenswichtigen Vorbestellungen, wurde einfach bei The Book Depository vorbestellt, wo es einen knackigen Vorbestellerboni von -10% gab. Die Wartezeit betrug nie mehr als 10 Tage und die Bücher waren zu 99,99% immer auf Lager. Bei Büchern, die schon länger auf dem Markt waren, lohnte sich meine Prime-Kundschaft. Buch bei Amazon gesucht, Buch in den Warenkorb, Buch am nächsten Tag im Briefkasten. Amazon happy, Bou happy. Und dann gibt es noch Thalia. Das wilde, rebellische Thalia, dass mit Rabatten nur so um sich schlägt. Nach Frühlings-Rabatt folgt Oster-Rabatt, danach der Aprilscherz-Rabatt und spätestens drei Tage danach folgt der Tanz-In-Den-Mai-Rabatt und das noch im April. Das zieht Massen an! Vorbestellungen werden bei The Book Depository storniert und die Amazon Seite wird aus den Favoriten gelöscht. Nun wird nur noch bei Thalia bestellt! Es ist günstiger, leidet nicht so sehr unter den launischen Euro-Dollar Wechselkurs und bietet außerdem noch diese tollen Rabattaktionen. Wer will dort nicht bestellen?

Promise of Blood von Brian McClellan

Deutscher Titel: -
Originaltitel: Promise of Blood
Reihe: The Powdermage Trilogy #1
Autor: Brian McClellan
Verlag: Orbit
Seitenanzahl: 544 Seiten
Preis: 18,90 €
ISBN: 9780316219037

INHALT
It's a bloody business overthrowing a king...
Field Marshal Tamas' coup against his king sent corrupt aristocrats to the guillotine and brought bread to the starving. But it also provoked war with the Nine Nations, internal attacks by royalist fanatics, and the greedy to scramble for money and power by Tamas's supposed allies: the Church, workers unions, and mercenary forces.
Stretched to his limit, Tamas is relying heavily on his few remaining powder mages, including the embittered Taniel, a brilliant marksman who also happens to be his estranged son, and Adamat, a retired police inspector whose loyalty is being tested by blackmail.
Now, as attacks batter them from within and without, the credulous are whispering about omens of death and destruction. Just old peasant legends about the gods waking to walk the earth. No modern educated man believes that sort of thing. But they should... (Amazon.de)

[Monatsstatistik] Februar 2015

Bookstagram

© BOUQUEEN. Design by Fearne.