[Monatsstatistik] Juli 2014

Es sind Semesterferien, die erste Hausarbeit ist inzwischen geschrieben und ich bin meinem stressigen Zeitplan gegenüber schon viel entspannter. Vor zwei Wochen hatte ich nämlich noch geglaubt neben dem Schreiben von vier Hausarbeiten würde ich es nie schaffen auch nur ein Buch zu lesen. Tja, es sind diesen Monat insgesamt neun Bücher geworden, dabei hab ich die erste Hälfte des Monats so gut wie keines beendet. Da drohte eine Leseflaute über mich zu kommen, die wurde inzwischen jedoch erfolgreich bekämpft. Wenn August auch so erfolgreich in allen Bereichen wird, kann ich ja ganz entspannt bleiben und einfach alles auf mich zukommen lassen.

[Bla Bla Bla] Die zweite Chance

Es gab schon recht lange mehr kein richtigen Bla Bla Bla Beitrag hier auf dem Blog. Das liegt sicherlich größtenteils daran das mir die Zeit dazu fehlte und auch die Ideen. Ich hatte zwar auch öfters schon überlegt am "Top Ten Tuesday" teilzunehmen, aber bisher hat sich einfach noch nicht die Möglichkeit für mich ergeben dies regelmäßig zu betreiben. Deswegen gab es lange Zeit einfach nur die typischen Rezensionen, Neuzugänge und Statistiken. Heute ist mir aber beim Betrachten meines Bücherregals wieder eine sehr gute Idee für ein Post gekommen. In letzter Zeit spiele ich schon öfters mit dem Gedanken manche Bücher, die ich gelesen habe, mich aber leider mich enttäuschten, einfach nochmal zu lesen. Natürlich sind die schrecklichen Flops streng davon ausgenommen. Mal ganz ehrlich, wer will Glits denn nochmal lesen? Ich nicht! Aber bei manchen Bücher habe ich das Gefühl, das ich sie einfach unter falschen Umständen gelesen habe. Teilweise weil damals mein Verständnis im Englischen noch schlecht war oder Druck von Außen mich gezwungen habe das Buch zu lesen. Schon seit einiger Zeit lese ich nämlich einfach nach Lust und Laune und richte mich nicht mehr irgendwelchen Neuerscheinungen oder Pflichten gegenüber manch einem Verlag. 
Deswegen habe ich mich vorhin mal dran gesetzt und ein paar Bücher rausgesucht, die ich vor einiger Zeit schon mal gelesen habe und mir leider nicht ganz so gut gefallen haben, nun aber gerne nochmal lesen möchte. Einfach weil ich Lust darauf habe.


[Neuzugänge] Nach dem Kaufverbot, ist vor dem Kaufverbot!



Bis jetzt hatte ich mir die Semesterferien eigentlich ganz anders vorgestellt hat. Ich dachte mir wenn ich zurück aus Rom bin und meine letzte Klausur für das gesamte Studium geschafft ist, wird es ein schöner Monat, wo ich mir unzählige Bücher kaufen würde. Bücher habe ich mir natürlich gekauft, nur das Lesen ist momentan wirklich schwierig. Ich bin entweder auf der Arbeit oder drücke mich davor mal mit den Hausarbeiten anzufangen. Ich hab zwar einen Zeitplan erstellt, aber der Schuh drückt natürlich gewaltig. Wo wir dann auch schon bei meinem Fuß sind. Ich bin gestern total tollpatschig die Treppe runtergefallen. An sich bin ich dabei sehr elegant aufgekommen und dachte mir schon: "Puh, Glück gehabt!", bis es plötzlich kracht und ich dann doch nicht mehr ganz so elegant auf dem Boden fliege. Fuß umgeknickt, aber der Schmerz blieb aus, weswegen ich dann munter drei Stunden vor mich hingearbeitet habe. Immerhin wird diesen Samstag die neue Ausstellung im Museum eröffnet und da muss jeder anpacken. Doch dann setzt ein stechender Schmerz ein und mein Fuß schwillt ziemlich unschön an. Beim Arzt zeigt der Fuß sich natürlich von seiner besten Seite: dick und blau. Inzwischen ist der Fuß verarztet. Man muss die Schwellung nun abwarten, wenn sie andauert, dann liegt ein Bänderriss vor, ansonsten ist der Fuß nur böse gezerrt und sollte in einigen Tagen wieder fit sein. Bedeuten könnte es, das ich nun wieder Zeit zum lesen hätte, aber da ich auf meine vier Buchstaben noch sitzen kann, werde ich mich wohl eher den Hausarbeiten widmen, leider.

Memento: Die Feuerblume von Julianna Baggott

Deutscher Titel: Memento: Die Feuerblume
Originaltitel: Fuse
Reihe: Pure #2
Autor: Julianna Baggott
Verlag: Baumhaus
Seitenanzahl: 544 Seiten
Preis: 16,99 €
ISBN: 9783833901867

INHALT
Eine düstere Welt ist es, in der die 16-jährige Pressia lebt. Vor Jahren wurde die Zivilisation von Bomben zerstört, die Luft ist voller Asche und Gefahren lauern in jedem Winkel. Die Überlebenden sind entstellt ? nur die Reinen, die im Schutz des Kapitols die Katastrophe überstanden haben, sind unversehrt. Nachdem Pressia und Bradwell das Militärregime besiegt haben, wollen sie nun eine eigene Armee aufbauen, um das Kapitol zu stürzen. Und sie müssen das Geheimnis um ein Serum lüften, das möglicherweise alle retten kann. (Amazon.de)

Bookstagram

© BOUQUEEN. Design by Fearne.