[Bla Bla Bla] Wenn der Bou, der Kragen platzt ...

Eigentlich liebe ich Verlagsvorschauen, dass sind Wochen, da gehe ich über Wolke sieben und nichts kann mir anhaben. Selbst meine verstopfte Nase ist wie weggezaubert, wenn ich mich durch die schönen bunten PDF Dokumente durchblättere und wie ein kleines Kind meine Wunschliste fülle. Tja, dann kam der Moment, an dem ich dachte, jetzt geht die Welt tatsächlich unter:


Nett, dachte ich erst, schreibt die Autorin also doch noch einen vierten Teil. Als ich dann aber eines der Bücher in einem neuen Tab öffnete, herrschte für wenige Sekunden Stille in meinem Kopf. So ganz wollte mein Gehirn das Gelesene nicht verarbeiten, aber dennoch verstand ich es irgendwann mal. Der INK Verlag wird tatsächlich Ashes 3: Monsters teilen in Ashes: Ruhelosen Seelen und Ashes: Pechschwarze Nacht. Ich war ehrlich gesagt noch nie der mathematische Typ, aber laut Goodreads wird Monsters im Original nur 600 Seiten fassen, während im Deutschen 3.1 und 3.2 zusammen auf knapp 800+ Seiten kommt. Meistens sind deutsche und englische Sätze von der Länge her ähnlich lang, sprich, die Übersetzung müsste eigentlich ungefähr genauso viele Seiten fassen. Tut sie aber nicht. Wahrscheinlich darf man hier den berühmten 2,0 cm Zeilenabstand erwarten, um auf die gewünschten 800 Seiten zu kommen. Und als wäre, dass nicht schon das Beste, kostet jeweils EINES dieser Bücher 17,99. Im Vergleich zu Teil 1 und 2 ein wenig günstiger, die mit 19,99 auch schon recht teuer waren, was das Segment der Jugendbücher anging. Doch man darf nicht außen vor lassen, dass es sich hier eigentlich um ein einziges Buch handelt, sprich: man zahlt für ein Buch 36 Euro! Fast so viel, wie man für Teil 1 und 2 zahlen müsste. Ich zahle also insgesamt für die Reihe knapp 80 Euro!

Eigentlich mag ich den INK Verlag total gerne. Die Pressesprecherinnen sind super lieb, die Verlagsvorschauen sind immer hübsch gestaltet und die Covers heben sich immer schön vom Rest ab. Alles was ich mir von einen meiner Lieblingsverlage wünsche. Aber ich hätte dem Verlag nie zugetraut, dass er so profitgierig ist. Natürlich geht es um das liebe Geld, sonst könnte ich mir die Teilung der Bücher und diesen Preisanstieg nicht erklären. Besonders traurig finde ich es, dass es sich hierbei um Jugendbücher handelt. Sie sind also speziell für die Gruppe der Jugendliche zugeschnitten, gerade da erwartet man eigentlich einen jugendfreundlichen Preis, oder? 36 Euro für ein Buch, dass geteilt wurde, ist aber schon ziemlich dreist und macht mich wütend und es bestätigt mich noch mehr darin, Bücher auf englisch zu lesen, da hab ich zwar ständig irgendwelche Wechsel von Covers, aber es ist wenigstens preisfreundlich!

Was sagt ihr zu der ganzen Angelegenheit?

Auracle - Ein Mädchen, Zwei Seelen, Eine Liebe von Gina Rosati

Titel: Auracle - Ein Mädchen, Zwei Seelen, Eine Liebe
Originaltitel: Auracle
Reihe: -
Autor: Gina Rosati
Verlag: Bloomoon Verlag
Seitenanzahl: 369 Seiten
Preis: 16,99 €
ISBN: 9783760789071

INHALT
Die 16-jährige Anna Rogan hat ein Geheimnis: Sie kann sich aus ihrem Körper herausprojizieren und so die entlegensten Winkel des Universums entdecken. Als Taylor, Annas Klassenkameradin, bei einem dramatischen Unfall ums Leben kommt und ihr Geist Annas Körper besetzt, wird die Lage bedrohlich: Anna ist in einer anderen Dimension gefangen und kann nicht mehr zurück in ihren Körper. Der Einzige, der ihr helfen kann, ist ihr bester Freund Rei, in den sie sich langsam zu verlieben beginnt. Doch auch Taylor versucht Rei in Annas Körper zu verführen  (Amazon.de)

Die Einzige von Jessica Khoury

Titel: Die Einzige
Originaltitel: Origin
Reihe: -
Autor: Jessica Khoury
Verlag: Arena
Seitenanzahl: 435 Seiten
Preis: 17,99 €
ISBN: 9783401068695

INHALT
Als Pia ihm begegnet, weiß sie nicht, wohin sie blicken soll. Diese unglaublich blauen Augen. Die wilden Zeichen, die seinen Körper bedecken. Seine Lippen, die ihren Namen so aussprechen wie niemand zuvor. Pia weiß, dass Eio sterblich ist. Im Gegensatz zu ihr, der ersten und einzigen Unsterblichen. Sie weiß, dass sie zusammen keine Zukunft haben. Doch obwohl alles gegen sie spricht, ist ihre Liebe das Einzige, wofür Pia kämpfen wird.(Amazon.de)

[Neuzugänge] Von Frust, Hausarbeiten und Bergen von Büchern

Vor meinem Buchkaufverbot (Das ich sicher übermorgen aus Frust wieder brechen werde, da ich die nächsten Tage aufgrund einer übereilten Kündigung nun Überstunden schieben darf neben dem beginnenden Semester), hab ich noch einmal ein paar Bücher angehäuft. Sieht mehr aus als es ist, aber ich bin nun mal die Königin der Bücherstapels. Keiner kann so hoch türmen wie ich, oder doch?
Ich sitze nach wie vor an diesen blöden Hausarbeiten. Eine ist zwar inzwischen abgegeben und im Kopf schon verdrängt (Oder-Neiße-Grenze? Noch nie gehört) und eine gut vorm Abschluss. Nächste Woche Montag ist aber schon Abgabetermin und eine Hausarbeit ist noch nicht mal begonnen. Wer also sich schon immer für mich aufopfern wollte, jetzt wäre der Zeitpunkt mir seine Liebe zu gestehen und meine Hausarbeit für mich fertig zu schreiben. 
Da dies wahrscheinlich nie der Fall sein wird, gehe ich davon aus, dass die nächsten Tagen also etwas ruhiger hier werden, aber nächste Woche Montag melde ich mich dann stressfrei wieder zurück, hoffentlich mit drei abgegeben Hausarbeiten und nicht dem Weltuntergang.

Eighteen Moons von Kami Garcia und Margaret Stohl

Titel: Eighteen Moons
Originaltitel: Beautiful Chaos
Reihe: Caster Chronicles #3
Autor: Kami Garcia und Margaret Stohl
Verlag: Cbj Verlag
Seitenanzahl: 550 Seiten
Preis: 18,99 €
ISBN: 9783570154724

INHALT
Seit Lena sich an ihrem siebzehnten Mond selbst berufen hat, Licht und Dunkel zugleich zu sein, ist die Welt aus den Fugen geraten. Eine nie gekannte Hitzewelle drückt Gatlin nieder, gewaltige Stürme ziehen übers Land, und alles erscheint im Umbruch begriffen. Dennoch ist Ethan glücklich, denn er hat Lena wieder, und ihre Liebe wächst von Tag zu Tag. Doch in seinen Träumen wird er von einem geheimnisvollen Wesen verfolgt, dessen Natur weder er noch seine Caster-Freunde kennen. Je weiter Ethan sein Geheimnis entschlüsselt, desto klarer wird ihm: Diesmal ist er es, von dessen Handeln das Geschick der Welt abhängt. Und diesmal ist es eine Entscheidung über Leben oder Tod …(Amazon.de)

[Quartalsliste] Von Büchern, die einem gar nicht gehören

Gestern habe ich ja noch darüber sinniert, wie toll ich eigentlich so eine Leseliste finde. Ich könnte mich zwar nicht monatlich daran halten, aber es gibt ja auch andere Zeitspannen. Da kam mir dann die Idee einer Quartalsliste, also alle drei Monate eine neue Leseliste, die in diesen Monaten auch geschafft werden sollte (Ist ja auch nicht schwer, wenn man im Monat so 10 Bücher im Durchschnitt verschlingt und dann 6 Bücher auf drei Monate verteilt). Da nun das erste Quartal zu Ende gegangen ist und ich gut mit meiner Ferienliste zurecht kam, hab ich mich entschieden nun auch eine Liste für April bis Juni zu machen. Die Anzahl der Bücher haben bei mir keine Rolle gespielt. Ich habe nun einfach Bücher ausgewählt, die entweder geliehen waren und nun dringend gelesen werden müssen, oder Bücher die ich eh in nächster Zeit in Angriff nehmen wollte. Schlauer wäre es ja ein paar SuB-Leichen zu lesen, aber da ich mir eh Kaufverbot auferlegt habe, kommen die eh irgendwann mal dran, wenn ich keine Lust auf die Leseliste habe.

Partials - Aufbruch von Dan Wells

Titel: Partials - Aufbruch
Originaltitel: Partials
Reihe: Partials Sequence #1
Autor: Dan Wells
Verlag: Ivi
Seitenanzahl: 518 Seiten
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3492702775

INHALT
Den Krieg gegen die Partials, künstlich erschaffene Menschen, haben nur wenige tausend echte Menschen überlebt. Die 16-jährige Kira begibt sich mit einer Gruppe Verbündeter nach Manhattan, ein Gebiet, das die übermächtigen Partials beherrschen. Und dabei entdeckt sie, dass nicht nur die Menschen, sondern auch die Partials vor dem Untergang stehen – und beide mehr gemeinsam haben, als sie ahnten. (Amazon.de)

[Monatsstatistik] März 2013

Und schon wieder ein Monat vorbei. Meine Semesterferien gehen langsam in die letzte Phase und ich fummel noch immer an meinen drei Hausarbeiten. Ich weiß, langsam sollten die erste Entwürfe fertig sein, aber ich mach immer so gerne alles auf den letzten Drücker. Und es funktioniert am Besten! Dementsprechend, habe ich den März noch zum Lesen, krank sein und spielen genutzt. Wäre nicht die blöde Erkältung die letzte Woche gewesen, hätte es vielleicht ein oder zwei Bücher mehr sein können, aber ich bin auch mit meinen 10 Büchern im Monat sehr zufrieden! Ab und an war aber leider auch ein Buch dabei, wo ich mich sehr schwer getan habe und dann mich anderweitig beschäftigt habe und zwar mit spielen. Nach einem Jahr Abstinenz hab ich Alice Madness Returns wieder für mich entdeckt. Da musste dann leider das ein oder andere Buch etwas warten.

Bookstagram

© BOUQUEEN. Design by Fearne.