[Neuzugänge] Immer diese Gutscheine


Es gibt mal wieder einen obligatorischen Neuzugänge Post. Der wäre ja glatt ausgefallen, hätte Thalia nicht diese verdammten 11% gehabt. Da konnte ich einfach nicht widerstehen und hab mein Warenkorb einfach mal voll geschmissen. Wenn ich mir das ganze jetzt mal genauer anschaue, fällt mir auf, so richtig habe ich nichts neues ausprobiert. Es sind halt die typischen Fortsetzungen, die hier Monat für Monat eintrudeln. Gott sei dank hat mir Tinas riesiges Päckchen (7 Kilo!!!) sehr viel Freude bereitet, es waren nämlich ein paar neue Bücher drin, die den ganzen Fortsetzungen hoffentlich Konkurrenz machen

[Aktion] Eine Ankündigung + Duell der Flops - Es geht in die vierte Runde

Unglaublich, dass wir inzwischen schon so lange durch gehalten haben. Tina und ich gehören zwar eindeutig zu der masochistischen Sorte an Blogger, aber 4 Runden sind meiner Meinung nach eine ganz schöne Menge, wenn man bedenkt, dass das 4 Bücher unseres Lebens war, auf die man hätte verzichten können. Nach einem halben Jahr Pause soll es nun aber endlich weiter gehen. Immerhin sind die Schrecken von House of Night fast schon vergessen, also heißt es mal wieder ran an den nächsten Flop. Zuvor muss aber mal erwähnt werden, dass diese Woche eindeutig Tina - Bou Woche ist, denn morgen geht es erstmal nach Nürnberg, die Stadt, die genau in der Mitte zwischen mir und Tina liegt.

Cinder von Marissa Meyer

Titel: -
Originaltitel: Cinder
Reihe: The Lunar Chronicles #1
Autor: Marissa Meyer
Verlag: Feiwel and Friends
Seitenanzahl: 387 Seiten
Preis: 13,20 €
ISBN: 9780312641894

INHALT
Humans and androids crowd the raucous streets of New Beijing. A deadly plague ravages the population. From space, a ruthless lunar people watch, waiting to make their move. No one knows that Earth’s fate hinges on one girl. . . . Cinder, a gifted mechanic, is a cyborg. She’s a second-class citizen with a mysterious past, reviled by her stepmother and blamed for her stepsister’s illness. But when her life becomes intertwined with the handsome Prince Kai’s, she suddenly finds herself at the center of an intergalactic struggle, and a forbidden attraction. Caught between duty and freedom, loyalty and betrayal, she must uncover secrets about her past in order to protect her world’s future (Amazon.de)

BZRK von Michael Grant

Titel: BZRK
Originaltitel: BZRK
Reihe: BZRK #1
Autor: Michael Grant
Verlag: Egmont INK
Seitenanzahl: 407 Seiten
Preis: 17,99 €
ISBN: 9783863960391

INHALT
Ein Junge, der herausfinden will, warum der Verstand seines Bruders nur noch Brei zu sein scheint … Ein Mädchen, das zusehen muss, wie ihre Familie im Kerosinfeuer verglüht … Ein skrupelloser Hacker, der jeden manipuliert, der ihm zu nahe kommt … Menschen, die sich am Rand des Wahnsinns bewegen, und andere, die diese Grenze längst überschritten haben. BZRK, das ist die letzte Bastion zwischen uns und der ganz großen Katastrophe. Denn dieser Krieg wird anders sein. Seine Waffen sind winzig, beinahe unsichtbar, absolut tödlich, und niemand kann ihnen entkommen. Die atemberaubende und düstere Vision eines geheimen Krieges der Mikro- gegen die Makro-Welt, gegen unsere Welt. Winzige biotechnologische Nano-Organismen, die dich beschatten, kontrollieren … töten. Der Kampf hat längst begonnen! (Amazon.de)

Alterra - Herr Des Nebels von Maxime Chattam

Titel: Alterra - Herr des Nebels
Originaltitel: Entropia
Reihe: Alterra #4
Autor: Maxime Chattam
Verlag: Knaur Verlag
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 10,00 €
ISBN: 9783426512722

INHALT
Lange haben Matt, Ambre und Tobias an der Seite der Pans für Frieden mit den Erwachsenen gekämpft. Als plötzlich mehrere Pans tot und mit schwarzen Flecken übersät aufgefunden werden, wird dieser Frieden auf eine harte Probe gestellt. Könnte es die Rückkehr des mächtigen Torvaderon sein, oder kündigt sich eine neue Bedrohung an, die alle Menschen in Gefahr bringt? (Amazon.de)

The Fault In Our Stars von John Green

Titel: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Originaltitel: The Fault In Our Stars
Reihe: -
Autor: John Green
Verlag: Penguin Books
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis: 6,90 €
ISBN: 9780141345659

INHALT
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod. (Amazon.de)

[Neuzugänge] Langsam gehen mir die Dystopien aus ...


Wenn ich manchmal gelangweilt durch durch eine Buchhandlung gehe, dann fehlt mir oft das Hochgefühl und ich denke mir "Irgendwie gibt es keine Bücher mehr die mich interessieren" ... Die meisten hab ich nämlich gelesen. Wenn ich dann aber plötzlich mal auf Amazon landen sollte (ganz zufällig natürlich!), dann wandert ein Buch nach dem anderen irgendwie in meinem Warenkorb. So viel kann ich dann also noch nicht gelesen haben, wenn ich mir so die ganzen Neuzugänge in meinem Regal anschaue. Momentan horte ich aber auch wie eine Irre. Liegt bloß daran, dass ich gleich besser lernen kann, wenn ich weiß, dass eine dicke Belohnung auf mich wartet. Das macht dann gleich immer die ganzen Statistik kaputt.

[Bla Bla Bla] Semesterferien Olé, Olé

Es ist geschafft und endlich vollbracht ... ich habe mein erstes Semester überstanden. Die letzten Wochen waren wohl die härtesten in meinem ganzen Leben, dass ich am Dienstag nach meiner letzten Klausur erstmal 24 Stunden am Stück durch geschlafen habe. Inzwischen kann ich wieder auf zwei Beinen stehen und morgen nach einer weiteren Runde Schlaf bin ich wahrscheinlich auch endlich bereit dazu die zwei NotizBücher abzuschicken. Die sind aufgrund der Klausurphase leider etwas untergegangen. Aber von einigen auf der Liste weiß ich, dass es ihnen ähnlich ergangen ist wie mir und deshalb wird mir wohl keiner böse sein, wenn die Runde nun mit etwas Verspätung los geht.

Meine ersten Semesterferien wurden inzwischen auch schon sinnvoll eingeteilt. Auf vielen Blogs bewundere ich ja ganz gerne die monatlichen Leselisten. Ganz ehrlich, ich könnte das nicht, denn ich lese meistens Freischnauze, was mir gerade in die Finger kommt. Blöd nur, dass es meistens die neusten Bücher vom Stapel sind und die ganzen Schätzchen langsam versauern. Da eine Liste nach Monat für mich wohl zu anstrengend ist, neben den ganzen Hausarbeit, habe ich mir ein paar Bücher gegriffen, die ich die Semesterferien unbedingt lesen mag. Wenn nicht, schlag ich mich selber, aber wie ich mich kenne, stehe ich wahrscheinlich auch noch drauf, weswegen ich einfach versuche die Liste brav abzuarbeiten.


Bookstagram

© BOUQUEEN. Design by Fearne.