[Bla Bla Bla] Buchkaufverbot + Neuzugänge #9 eBooks

Die letzten Neuzugänge vor mein Buchkaufverbot. Nachdem gestern der Kindle meiner Mutter eingetroffen ist und sie mir den Vorschlag unterbreitet hat mir ein paar eBooks zu kaufen, wenn ich ihr erkläre wie der Kindle funktioniert, habe ich noch einmal richtig zugeschlagen.
Ab morgen heißt es dann für mich striktes Kaufverbot für Bücher. Es sind die letzten Tage einfach zu viele  geworden und mir zeigt Goodreads nun schon 120 Bücher an, die alle auf meinen SUB lagern. Ich weiß gar nicht wann ich die alle lesen soll, zu mal ich immer die ganzen Neuerscheinungen zu erst lese und somit die ganzen Bücher verdränge, die ich mir gekauft habe, weil ich sie lesen wollte und nicht weil sie gerade neu erschienen sind. Also werde ich meinen SUB jetzt erst mal rapide auf unter 100 Büchern senken, bis es wieder ein paar neue Exemplare gibt. Also kommen wir nun zu den letzten Neuzugängen für eine sehr, sehr, sehr lange Zeitraum.


Ich glaub ich sag am besten nichts mehr zu meiner Verteidigung! Also Beautiful Chaos und Dream Dark sind Teile von einer meiner Lieblingsreihe, die Caster Chronicles. Ich mag Ethan, ich mag Lena und ich mag den Incubus und Sucubus Part, also musste ich natürlich auch wissen wie es weiter geht. Einige wissen auch, dass ich ein riesiger Fan von Holly Black bin. The White Cat hab ich schon mal auf Deutsch gelesen und fand die Übersetzung leider schrecklich. Habe mir dann die ganze Reihe auf Englisch besorgt und werde sie mal die Tage fortsetzen.
Die Furnace Reihe von Alexander Gordon Smith ist ja momentan ein kleiner Geheimtipp. Ich bin schon etwas länger heiß auf diese Reihe. Zum einen weil ich skurrilen Horror liebe und zum anderen weil Sandra so sehr von dieser Reihe schwärmt. Wer es auch mal versuchen möchte, die Bücher gibt es momentan bei Amazon für 1,99 € als eBook. 
Hallowed ist der zweite Teil von Unearthly und eigentlich fand ich diesen eher mittelmäßig. Aber ich möchte nicht ständig neue Reihen beginnen und diese einfach nie beenden, deshalb ist der zweite Teil gleich mal mit in den Warenkorb gehüpft. Irgendwie blöde Begründung.
Hex Hall von Rachel Hawkins war eher ein Zufallskauf. Eigentlich hasse ich Komödien und ich weiß noch nicht mal weswegen ich mir das Buch gekauft habe. Ich hab es gesehen und dann hab ich schon den Buy Button betätigt. Naja, wenn es schon mal da ist, wird es auch gekauft.

Tja und jetzt heißt es durchhalten. Genügend Lesestoff für die nächsten 20 Jahre habe ich ja!

The Selection von Kiera Cass

Titel: The Selection
Autor: Kiera Cass
Verlag: HarperTeen
Seitenanzahl: 327 Seiten
Preis: 4,99 € (eBook)
ISBN: 9780062059932

Inhalt:
For thirty-five girls, the Selection is the chance of a lifetime. The opportunity to escape the life laid out for them since birth. To be swept up in a world of glittering gowns and priceless jewels. To live in the palace and compete for the heart of the gorgeous Prince Maxon.
But for America Singer, being Selected is a nightmare. It means turning her back on her secret love with Aspen, who is a caste below her. Leaving her home to enter a fierce competition for a crown she doesn't want. Living in a palace that is constantly threatened by violent rebel attacks.
Then America meets Prince Maxon. Gradually, she starts to question all the plans she's made for herself- and realizes that the life she's always dreamed of may not compare to a future she never imagined. (Amazon.de)

Unwind von Neal Shusterman

Titel: Unwind
Autor: Neal Shusterman
Verlag: Simon & Schusters Books
Seitenanzahl: 352 Seiten
Preis: 7,40 €
ISBN: 9781416912057

Inhalt:
Connor's parents want to be rid of him because he's a troublemaker. Risa has no parents and is being unwound to cut orphanage costs. Lev's unwinding has been planned since his birth, as part of his family's strict religion. Brought together by chance, and kept together by desperation, these three unlikely companions make a harrowing cross-country journey, knowing their lives hang in the balance. If they can survive until their eighteenth birthday, they can't be harmed -- but when every piece of them, from their hands to their hearts, are wanted by a world gone mad, eighteen seems far, far away. (Amazon.de)

Neuzugänge #8 eBooks

In letzter Zeit habe ich euch lediglich nur meine gebundenen Bücher präsentiert und mich extra ein bisschen bei den eBooks zurück gehalten. Das lag daran, dass ich die Wochen über einfach mal gesammelt habe, da es sich nicht lohnt stets die eBooks einzeln vorzustellen. Jetzt ist fast Monatsende und meine Geldreserven sind langsam aufgebraucht. Also kann ich euch getrost nun endlich alle meine eBook Einkäufe präsentieren, ohne dass sich nachher vereinzelt wieder etwas ansammelt.


Das ist echt eine Menge, aber allesamt waren entweder so verdammt günstig oder gar kostenfrei. Aber ja, ich hab echt ein schlechtes Gewissen. Deshalb werde ich jetzt erstmal ein paar meiner eBooks lesen, bevor ich mir wieder Neue kaufe (Ich weiß, dass sag ich öfters, aber diesmal meine ich es auch so! xD)
Witch Song habe ich bei Books  & Senses entdeckt, denn die liebe Lisa hat darauf aufmerksam gemacht, dass es das Buch momentan kostenfrei bei Amazon gibt. So wie auch Portrait of a Starter, dass ebenfalls kostenfrei bei Amazon erhältlich ist. Dann saßen mir mal wieder die ganzen Fortsetzungen im Nacken. Nachdem ich die Mortal Intruments Reihe richtig gut fand, hab ich mich dazu entschlossen die Reihe fortzusetzen, dementsprechend mussten City of Fallen Angels und City of Lost Souls gleich mit in den Warenkorb hüpfen. Zu Insurgent muss ich bestimmt nicht mehr viel sagen. Ist inzwischen ja auch schon gelesen wurde und ich bin immer noch verblüfft wie fantastisch diese Fortsetzung war. The Selection von Kiera Cass war eine Vorbestellung. Eigentlich hatte ich mir das Paperback vorbestellt, aber nach den schlechten Rezensionen wollte ich erstmal nur das eBook haben. Gott sei dank! Dieses Cover kann den schlechten Inhalt wirklich nicht verbergen.
Um die Welle der Dystopien kein Ende zu setzen ist auch noch The Immortal Rules, die neue Reihe von Julie Kagawa, gleich mit auf Bou eingezogen. Lisa von Mundo Phantastico hat ja schon gutes berichtet und die Mischung aus Vampiren und Dystopien/Apokalypse reizt mich. Eher Spontaneinkäufe waren dann noch Sweet Evil von Wendy Higgins und The Reapers Are The Angels von Alden Bell. Beide Bücher haben mich inhaltlich sehr angesprochen. Bei Sweet Evil kann ich schon sagen, dass ich bisher sehr enttäuscht bin. Dafür hoffe ich dann das The Reapers Are The Angels ein gutes Buch ist. Bei Zombies bin ich meistens schnell zu überzeugen!
Und zu guter Letzt noch Starters von Lissa Price. Nach großen hin und her hab ich mir überlegt das Buch doch noch eine Chance zu geben, aber wenn auf Englisch! Da ich das deutsche Cover aber mehr mag, hab ich mir jetzt nur das eBook gekauft. Findet ihr das englische Cover auch so scheußlich, wie ich?

So ich werde mir jetzt endlich meine rechten Zehennägel zu Ende lackieren, nachdem ich ohne Grund einfach aufgehört habe. Denn ich gehe heute noch in den Biergarten und lasse mich von Freunden in die bayrische Küche einführen. Ehrlich gesagt hab ich ein bisschen Respekt vor der bayrischen Küche. Die Sachen sehen manchmal schon sehr eigenwillig aus, sollen angeblich aber richtig lecker sein!

[Bla Bla Bla] Ich lese...

Sweet Evil von Wendy Higgins
Als ich zu Sweet Evil griff, hatte ich richtig Lust auf Badboys und laut Inhaltsangabe sollte genau dieser Wunsch mir erfüllt werden. Nun sind die ersten 100 Seiten schon durchgelesen und ich finde es bisher recht mau. Zum einen musste ich mir mal wieder eingestehen, dass ich nie auf gefallene Engel, Engel und Nephilims (An dieser Stelle möchte mich mein Rechtschreibprogramm wieder verbessern: Nekrophilie, auch nett, aber leider nicht zutreffend) stehen werde. Meistens sind mir die himmlischen Geschichten der Engel in Jugendbücher zu kitschig ausgearbeitet. 
Dazu ist dieses Buch von der Bella-Swan-Pest befallen. Der rosafarbene Dunst umhüllt die weibliche Hauptfigur Anna wie eine zweite Haut. Sie ist naiv, dumm und jungfräulich in jedem Bereich. Die Autorin möchte dies kompensieren mit einer hohen Anzahl an Sünden, wie das einnehmen von Ecstasy mit 16 Jahren und das Rumhuren bestimmter Charakteren. Der Bad Boy Anteil ist dabei so sehr überreizt, dass mich schon die Bilder verfolgen, wie Kaidan sich auszieht und sich die Lippen leckt, wie ein Satyriasis. Ich hoffe das Buch hat noch mehr zu bieten als die dramatische Liebe einer Jungfrau und eines sexsüchtigen Jugendlichen, die zufällig beide auch noch von Engel abstammen. 

Elfenmagie von Sabrina Qunaj
Nebenbei lese ich auch noch Elfenmagie. Ich hatte schon geahnt, dass die 1000 Seiten für mich kein Kinderspiel werden, aber bisher störe ich mich so sehr an den Schreibstil, dass ich kaum voran komme. Die Charaktere sind alle ganz nett und die Geschichte ist auch okay, aber ich würde mich viel mehr in die Handlung einfinden, wenn ich nicht ständig über holprige Sätze stolpern müsste. Zudem habe ich das Gefühl, dass man als Leser alle Informationen von den Erzählern zerkaut bekommt. Ich möchte selbst erahnen können wie es in den Tiefen von Nevliins Gedanken aussieht und keine 10 Seiten Analyse von Vanora zu dem Thema bekommen. Bisher macht sich also schon Ernüchterung bei mir breit, nachdem alle so begeistert von dem Buch waren. Ich werde dieses Buch daher wahrscheinlich mit in den Juni nehmen.

City of Glass von Cassandra Clare


Kann mögliche Spoiler enthalten!

Titel: City of Glass
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Mcelderry Books
Preis: 19,99 € (Schuber)
Seitenanzahl: 576 Seiten
ISBN: 9781416972259

Inhalt:
To save her mother’s life, Clary must travel to the City of Glass, the ancestral home of the Shadowhunters—never mind that entering the city without permission is against the Law, and breaking the Law could mean death. To make things worse, she learns that Jace does not want her there, and Simon has been thrown in prison by the Shadowhunters, who are deeply suspicious of a vampire who can withstand sunlight.
As Clary uncovers more about her family’s past, she finds an ally in mysterious Shadowhunter Sebastian. With Valentine mustering the full force of his power to destroy all Shadowhunters forever, their only chance to defeat him is to fight alongside their eternal enemies. But can Downworlders and Shadowhunters put aside their hatred to work together? While Jace realizes exactly how much he’s willing to risk for Clary, can she harness her newfound powers to help save the Glass City—whatever the cost? (Amazon.de)

Grave Mercy von Robin LaFevers

Titel: Grave Mercy
Autor: Robin LaFevers
Verlag: Houghton Mifflin 
Seitenanzahl: 544 Seiten
Preis: 12,70 €
ISBN: 9780547628349

Inhalt
Die 17-jährige Ismae flüchtet vor einer Zwangsheirat und findet Zuflucht im Kloster von St. Mortain, wo die Schwestern noch den alten Gottheiten dienen. Doch um selbst ein neues Leben beginnen zu können, muss sie das Leben anderer zerstören: Der Gott des Todes hat ein Schicksal als Auftragsmörderin für sie vorgesehen … Ismaes erster Auftrag führt sie an den Hof der bretonischen Herzogin, wo sie mit einem unlösbaren Gewissenskonflikt konfrontiert wird: Wie kann sie den Auftrag des Todes ausführen, wenn das Opfer ihr Herz gestohlen hat? (Amazon.de)

Neuzugänge #7 + 100. Post

Da ist man einmal für 2 Tage mit der Familie unterwegs, da sammeln sich die Pakete schon im Zimmer. Wenigstens nicht in der Küche, sonst hätte meine Mutter nach der Ankunft wohl einen Nervenzusammenbruch erhalten. Sie war schon unglücklich über die Tatsache, das auf meine Geburtstagswunschliste nur Bücher und Führerschein stand. Klamotten und Handy wären ihr wohl lieber gewesen, aber mein Kleiderschrank ist noch nicht Motten zerfressen und mein Handy hat zwar seine Macken, aber funktioniert dann doch manchmal. Also gab es Bücher zum Geburtstag, die dank einem Buch alle unpünktlich kamen. Hier gebe ich aber ganz klar Amazon die Schuld, die nach der Bestellung, meinen Vater mit Mails bombardiert haben das die Bücher nun versandfertig sind und dann alles wieder zurückgenommen habe, weil dieses eine Buch plötzlich aus Amerika importiert werden müsste, da es in Deutschland nicht mehr auf Lager sei. Das nenne ich den Fluch der englischsprachigen Lektüren. Immerhin kam das Paket dann am Montag plus einige andere nette Überraschungen an, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.



Ich lese ...

Clockwork Angel von Cassandra Clare
Nachdem ich erfolgreich und glücklich gestern City of Glass beendet habe und mir eigentlich vornahm mich nun endlich Unwind zu widmen, kam plötzlich irgendwie die Lust noch mehr von Clares Bücher zu lesen. Dabei könnte ich schwören, dass ich gestern noch zu mir gesagt habe, erstmal etwas Zeit vergehen zu lassen, bevor ich mich an eine neue Reihe von ihr wage. Damit habe ich mich natürlich selbst belogen, weil ich gestern schon Lust hatte Clockwork Angel direkt nach City of Glass an zu hängen und am besten noch die ganze Nacht durch machen. 
Heute Nachmittag habe ich es dann nicht mehr ausgehalten und die ersten 100 Seiten von Clockwork Angel gelesen, beinahe schon gefressen, wie mein Vater sagen würde. Ich hatte aber auch nicht erwartet das gleich zu Beginn dieses Buch mich umhauen würde. Immerhin mochte ich City of Bones schon nicht und war darauf eingestellt, das die Infernal Devices Reihe erst im Verlauf mit jedem weiteren Buch besser werden würde. Wie sehr man sich täuschen kann. Man muss dazu aber auch sagen, dass Tessa charakterlich ganz anders auftretet wie Clary, die mehr oder weniger aufdringlich sein kann.

Insurgent von Veronica Roth


Kann mögliche Spoiler enthalten!

Titel: Insurgent
Autor: Veronica Roth
Verlag: HaperCollins Children's Books
Seitenanzahl: 545 Seiten
Preis: 4,94 € (eBook)
ISBN: 9780007442928

Inhalt:
One choice can transform you—or it can destroy you. But every choice has consequences, and as unrest surges in the factions all around her, Tris Prior must continue trying to save those she loves—and herself—while grappling with haunting questions of grief and forgiveness, identity and loyalty, politics and love.
Tris's initiation day should have been marked by celebration and victory with her chosen faction; instead, the day ended with unspeakable horrors. War now looms as conflict between the factions and their ideologies grows. And in times of war, sides must be chosen, secrets will emerge, and choices will become even more irrevocable—and even more powerful. Transformed by her own decisions but also by haunting grief and guilt, radical new discoveries, and shifting relationships, Tris must fully embrace her Divergence, even if she does not know what she may lose by doing so. (Amazon.de)

[Bla Bla Bla] Excuse me, I don't understand you!


Der innere Schweinehund

Eines Tages hatte ich es satt. Stets habe ich loyal eine Buchhandlung betreten und die Zähne zusammengebissen, wenn es darum ging einfach mal 20 Euro für ein Hardcover auf die Ladentheke zu legen. Zu Hause bewunderte ich dann still und heimlich die schönen Ausgaben der englischen Büchern, die nicht nur ein echte Blickfänge sind, sondern auch viel erschwinglicher waren.
Ich war neidisch auf die Leute, die die schönen Bücher schon früher als ich ins Regal stellen konnten, da sie auf keine irrsinnige Übersetzung warten mussten. Insgeheim war ich aber auch zu faul und unmotiviert um ein Date mit der englischen Sprache zu vereinbaren, bis mir der Kragen platzte.

[Bla Bla Bla] Fast 100 Leser + Ich lese...

Bla Bla Bla - Fast 100 Leser!


Was aussieht wie die billige Version des Mortal Cup aus City Of Bones, ist in Wahrheit die Lostrommel, für die baldige Auflösung meines ersten Gewinnspiel. Denn wenn ich richtig zähle, fehlen BOU[queen] nun nur noch 9 Leser bis zur 100 Leser Marke. Ich bin immer noch total baff, wie viele Anmeldungen für das Gewinnspiel bei mir eingetroffen sind. Darunter waren viele Blogger, die nie zuvor oder eher selten ein englisches Buch zur Hand genommen haben und es nun mit The Replacement von Brenna Yovanoff probieren wollen. Umso erfreuter stimmt es mich, dass ich euch indirekt dabei unterstützte und die Angst davor nehme, englische Bücher zu lesen.

Was mich aber noch mehr freut, ist die große Anteilnahme meiner Leser. Es macht einfach nur Spaß eure Kommentare zu lesen und auch wenn ich meistens immer verpasse euch zu antworten, bin ich richtig glücklich eure Ratschläge zu folgen und mit euch über eure lustigen Sprüche zu lachen. Langsam habe ich auch wirklich das Gefühl bei den Literaturbloggern endlich Fuß gefasst zu haben und nicht mehr als Küken zu gelten, auch wenn ich mit knapp 6 Monate Bestand vielleicht noch als Frischling gelte. Deswegen freue ich mich bald diesen Erfolgskurs mit der Auflösung des Gewinnspiels mit euch feiern zu können.

City Of Glass von Cassandra Clare
Nachdem ich City Of Ashes ausgelesen hatte, konnte ich nicht mehr so schnell die Finger von dieser Reihe lassen und musste alsbald mit dem dritten und "beinah" letzten Band rund um die Schattenjäger und ihrem Feind Valentine beginnen. Die ersten 50 Seiten lassen sich unheimlich schnell verschlingen und diesmal waren sogar ein paar Witze dabei, über die ich lachen musste. Jace schafft es also doch mit seinem Charme mich treffen zu können. Der Anfang hat mich nun auch davon überzeugt Band 4 und 5 ebenfalls zu lesen. Ich war natürlich so vorausschauend und habe mir beide Bücher zum Geburtstag gewünscht, dass ich also hoffentlich eine nicht all zu lange Pause zwischen den Büchern einlegen muss. Mir fällt aber gerade mit einen Blick auf mein Bücherregal auf, dass das gar nicht so schlimm gewesen wäre. Ich habe hier auch noch ungelesen die Infernal Devices Bücher rumliegen. Schattenjäger Stoff habe ich also hier zu genüge.

Unwind von Neal Shusterman
Unwind wird gezwungenermaßen leider zu meiner Zweitlektüre. Nicht weil es schlecht wäre, sondern weil dieser Inhalt wirklich langsam verdaut werden möchte. Die Geschichte ist wirklich erschreckend und traurig zu gleich und mich macht es immer noch unglaublich wütend, wie Eltern so etwas tun können. Deswegen gibt es immer wieder Seiten, wo ich dieses Buch einfach zur Seite legen muss um mal eine Nacht über den Inhalt nachzudenken. Lasst euch aber nicht davor abschrecken. Unwind ist zwar inhaltlich schwere Kost, aber ein rundum gelungenes Buch. Jetzt muss nur noch die andere Hälfte überzeugen! Aus Zufall habe ich auch gerade gesehen, dass es sich eigentlich um eine Trilogie handelt und der zweite Teil August erscheint, obwohl Unwind schon 2007 erschienen ist. Ob der Autor nach Erfolg noch zwei Bücher dran gesetzt hat? Ich habe eigentlich wenig Interesse noch eine Reihe zu beginnen.

City Of Ashes von Cassandra Clare


Kann mögliche Spoiler enthalten!

Titel: City Of Ashes
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Margaret K. McElderry Books
Seitenanzahl: 498 Seiten
Preis: 19,99 € (Schuber)
ISBN: 9781416972242

Inhalt:
Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal - und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal - und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt. (Amazon.de)

[Bla Bla Bla] Das Butterbrot Massaker + Herbstprogramm

Das Butterbrot Massaker
Gott, wie oft habe ich bei Blogs gelesen, dass sie das sogenannte "Butterbrot Cover" von Ich gegen dich von Jenny Downham hassen. Und wie oft, konnte ich nicht mehr vor lachen, weil ich dachte: "Das Buch kaufst du dir sicher nicht mit diesem Cover". Insgeheim hatte ich ja auch gehofft endlich mal eine günstige Ausgabe des Buches ergattern zu können, falls es nochmal neu verlegt werden sollte. Meine Gebete wurden erhört, im November 2012 erscheint endlich eine ordentliche Taschenbuchausgabe für 9,99 €. 
Aber um sämtlichen Hass neu zu schüren und die fiesen Lästereien über das arme Cover neu aufflammen zu lassen; JA, auch dieses Cover wird geziert von Bernd, das Brot.


Ich glaube ja, da ist jemand heimlicher Fan von dem Kinderkanal KiKa und seinem Maskottchen Bernd, das Brot. Ansonsten könnte ich mir diese Liebe zu Butterbroten nicht erklären, da ich mir schon sagen lassen habe, dass dieses Buch noch nicht mal etwas mit Brot oder Butter gemein hätte. 
Nun könnt ihr mich also doch auslachen, da nun auch ich zum Butterbrot Cover greifen muss, wenn ich dieses Buch überhaupt noch einmal lesen möchte. Natürlich besteht die Ausweichmöglichkeit zu cbt zu wechseln oder mir das schöne Originalcover zu zulegen, aber will ich das? Vielleicht habe ich ja doch ein Fetisch für einen zerstückelten Bernd, das Brot. 

Herbst 2012 und Frühjahr 2013 Erscheinungen
Natürlich soll es nicht nur um Bernd, das Brot gehen, denn ich habe es nebenbei auch endlich geschafft mich durch alle veröffentliche Verlagsprogramme für Herbst 2012 und Frühling 2013 zu wühlen. Das Jahr wird aber schon mal günstig, dass kann ich gleich vor weg nehmen. Denn es gibt wenige Bücher, die mich wenig interessieren oder gar nicht. Mal finde ich das Cover nicht ansprechend und mal interessiert mich leider die Geschichte null. 


Zum Teil würde ich mir die Bücher auch auf Englisch kaufen, aber ich möchte auch nicht den Bezug zu deutschen Bücher verlieren, deswegen habe ich nun einfach mal die Geduld und warte die deutschen Ausgaben ab. 
Die Alterra Bücher habe ich natürlich alle gelesen, immerhin ist das meine Lieblingsreihe, aber die neuen Cover gefallen mir so gut, dass ich kurzerhand einfach meinen ersten Teil vertauscht habe und nun passend zum neuen vierten Teil "Herr Des Nebels" alle vier im Taschenbuch kaufen werde. Bei Eighteen Moons bin ich noch am hin und her überlegen, da ich eigentlich auf Englisch umsteigen wollte und da die Reihe noch nicht in meinen Regal steht, wäre das eine große Verlockung. Aber irgendwie reizt mich auch die deutsche Ausgabe. Da muss ich wirklich noch einige Nächte drüber schlafen.
Alle anderen Bücher, werde ich erstmal bis zu den ersten Rezensionen abwarten, denn so habe ich kaum den Drang verspürt sofort alle kaufen zu wollen. 
Was meint ihr? Doch lieber die deutschen Ausgaben oder soll ich lieber bei den englischen Bücher bleiben?

Bones Of Faerie von Janni Lee Simner


Titel: Bones Of Faerie
Autor: Janni Lee Simner
Verlag: Random House Books for Young Readers
Seitenanzahl: 256 Seiten
Preis: 7,99 €
ISBN: 9780375845659

Inhalt:
The war between humanity and Faerie devastated both sides. Or so 15-year-old Liza has been told. Nothing has been seen or heard from Faerie since, and Liza’s world bears the scars of its encounter with magic. Trees move with sinister intention, and the town Liza calls home is surrounded by a forest that threatens to harm all those who wander into it. Then Liza discovers she has the Faerie ability to see—into the past, into the future—and she has no choice but to flee her town. Liza’s quest will take her into Faerie and back again, and what she finds along the way may be the key to healing both worlds. (Amazon.de)

[Monatsstatistik] April 2012

April war was Posts und Beiträge anging, nicht sonderlich stark. Ich hab einfach viel zu wenige Beiträge geplant für den Urlaub, so dass mal 2 Wochen Stillstand herrschte. Dafür soll der Mai aber mit mehr Elan angepackt werden, was das Lesen, Posten aber auch Sparen betrifft. Ich habe im April unheimlich viele Bücher gekauft, allein durch die Ostergeschenke, aber auch weil ich nun zu selten an einer großen Buchhandlung vorbei komme und deshalb die Initiative gepackt habe. Der Mai wird zwar auch gut nachlegen, weil ich nächste Woche schon Geburtstag habe. Aber selbst etwas zu kaufen ist nicht mehr geplant, wo nun die ganzen Vorbestellung eingetrudelt sind. Übrigens habe ich mich nun endlich auch durch alle neue Verlagsprogramme durch gemogelt und muss sagen es werden immer weniger deutsche Übersetzungen, die mich wirklich interessieren. Meistens lese ich die Bücher einfach sofort im Original und wenn sie mir dann gefallen, lass ich es mir noch mal durch den Kopf gehen ob ich wirklich die Übersetzung brauche.

Ich lese ...

Insurgent von Veronica Roth
Every Last Kiss musste jetzt einfach mal pausieren als Insurgent frisch auf meinen Kindle eingetroffen ist. Nachdem ich vor einer Woche noch ein rasches re-read zu Divergent gestartet habe und die deutsche Übersetzung durchgelesen habe, bin ich nun wieder für den Krieg zwischen Erudity und Abnegation gewappnet. Ich bin auch endlich froh, die englische Fraktionsbegriffe lesen zu dürfen, da die deutschen Übersetzung eine wilde Mischung aus allen Sprachen ist und einfach zu abgehoben wirkt für ein solch ausgeklügeltes System. Bisher hab ich nur 5 Seiten geschafft, weil meine Mutter mich aus dem Bett geschmissen hat. Bisher bin ich aber verwundert, dass der zweite Teil nahtlos am ersten Teil anschließt und die Figuren noch immer im Zug sitzen, auf dem Weg zur Amity Zentrale. Ich hatte eigentlich einen harten Schnitt erwartet, das es aber ein fließender Übergang sein würde, kam nun unerwartet.

Every Last Kiss von Courtney Cole
Tina hat es schon auf den Punkt gebracht: "Warum liest du denn auch ein Buch, mit so einem Cover? ;P Da würde ich schon schreiend reissaus nehmen". Recht hat sie und auch der Inhalt hätte mich davor warnen müssen, dass es ein "Julia, Für immer" - Dilemma werden würde. Wie auch bei Julia, für Immer muss die weibliche Hauptfigur nämlich eine bestimmte Person vor einem bestimmten Ereignis schützen und stürzt nebenbei noch sich selbst in ein Liebeschaos. In binnen von 40 Seiten habe ich schon erkannt wer der Verräter ist und wer hier wirklich Gutes mit der Hauptfigur vorhat. Da erwarten mich noch 200 Seiten, die ich nun aber erstmal langsam angehen werde. Was mich so ein bisschen irritiert, ist die Tatsache, dass das Buch unheimlich gut bewertet wurde. "Julia, für immer" ebenfalls, also sollte mich das nicht täuschen.

Bookstagram

© BOUQUEEN. Design by Fearne.