Ich lese...

Ich lese #1
Endlich konnte ich mich dazu aufraffen die Mortal Intruments Reihe von Cassandra Clare fortzuführen und hänge nun aktuell beim zweiten Buch City of Ashes. Es ist tatsächlich besser, auch wenn ich schon weiß, dass es nicht meine Lieblingsreihe wird. Wieder gibt es unheimlich viele Aspekte die mich stören. Zum einem Clary und ihr Liebesleben und zum anderen, dass die Handlung irgendwie still steht. Sie wissen was Valentine vor hat und trotzdem schaffen sie es nicht sich gegen ihn zu erheben. Zu mal ich mich echt Frage stelle, wieso die kleine Gruppe sich selbst darum kümmern muss. Irgendwie scheinen die Shadowhunter sich noch nicht so ganz mit der Gefahr rund um Valentine auseinander gesetzt zu haben, jedenfalls hört und sieht man im Buch kaum etwas von ihnen. 
Aber ich hab diesmal gar nicht Jace erwähnt und zu meinem Stolz kann ich verkünden, wir beide fangen langsam an uns gegenseitig zu mögen. Seine exzessive Großmäuligkeit bekommt auch endlich einen Grund. 

Ich lese #2
Ebenfalls gerade parallel am lesen Bones of Faerie von Janni Lee Simner. Leider waren meine Erwartungen bisher zu hoch. Das Buch ist wirklich verdammt kurzweilig, es passiert so viel und so schnell. Auf knapp 250 Seiten kann ich natürlich keine voll entfaltete Geschichte erwarten, aber irgendwie kommt man hier kaum zum Luft holen. Außerdem erscheint mir die Geschichte bis auf ein paar eigensinnige Elemente nicht ganz neu. Mädchen flieht, Junge läuft hier hinterher. Ein Krieg, der Grund ist unbekannt, aber hängt im Zusammenhang mit der weiblichen Hauptfigur. Und während man das gerade verarbeitet, sind die Figuren gerade schon wieder ganz wo anders.
Außerdem; wo sind die Elfen? Aber bevor das jetzt alle abschreckt - das Buch bietet auch andere ganz neue Elemente, wie Bäume, die sich wie Vampire benehmen. Wo ließt man schon so was? 

Memento von Julianna Baggott

Titel: Memento - Die Überlebenden
Originaltitel: Pure
Autor: Julianna Baggott
Verlag: Baumhaus
Seitenanzahl: 461 Seiten
Preis: 16,99 €
ISBN: 9783833901133

Inhalt:
Eine amerikanische Stadt, neun Jahre, nachdem die Bomben fielen. Majestätisch thront die Kuppel des Kapitols über den Trümmern - in ihr leben die Reinen, die Makellosen. Sie wurden auserwählt, eine neue, bessere Menschheit zu begründen. Unten in der Stadt kämpfen alle Übrigen ums Überleben. Auch die 16-jährige Pressia hat es schwer, sich und ihren Großvater durchzubringen. Und dann soll sie auch noch eingezogen werden, um für das grausame Militärregime zu arbeiten, das Angst und Schrecken in der Stadt verbreitet. Als sie den Verschwörungstheoretiker Bradwell kennenlernt, scheint das zunächst ihre Rettung zu sein. Er kennt den Untergrund und hilft ihr, unterzutauchen. Doch dann wird sie erwischt ... (Amazon.de)

The Goddess Test von Aimee Carter

Titel: Das göttliche Mädchen
Originaltitel: The Goddess Test
Autor: Aimee Carter
Verlag: Mira Ink
Seitenanzahl: 298 Seiten
Preis: 5,00 € eBook
ISBN: 9780373210268

Inhalt:
Du kannst das Leben deiner Mutter retten wenn du als Wintermädchen bestehst!
Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so ... unendlich traurig zu sein.
Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt. (Amazon.de)

Neuzugänge #7

Ich warne jetzt schon mal vorab, dass ist wieder so ein monströser Neuzugangspost und der beinhaltet jetzt nur alle eBooks. Das Platzproblem habe ich ja schon geschildert und ich hatte noch einige Gutscheine von meinen Verwandten zu Ostern geschenkt bekommen, die allesamt wussten, dass ich mir eBooks kaufen wollte. Daher konnte ich endlich mal meine Wunschliste aufräumen. Sie ist zwar in den letzen Tagen wieder voller geworden, weil ich ein bisschen geschnüffelt habe bei Goodreads. Aber manchmal vegetieren die Bücher auf dieser Liste einfach nur vor sich hin. 



Ikk, dass sieht nach mehr aus, als ich anfänglich gedacht habe. Ich wünschte, ich könnte manchmal meine Kaufsucht abschalten - aber ich lese und kaufe einfach zu gerne.

The Scorch Trials von James Dashner - Crini hat lange, lange von dem zweiten Teil der Maze Runner Reihe geschwärmt, dass ich es mir endlich mal zulegen wollte. Ich bin ja selbst neugierig, wie es mit Thomas und der Runde weitergeht.

Goddess Hunt & Goddess Interrupted von Aimee Carter - Gut das ihr meine Rezension zum ersten Teil noch nicht gelesen habt, die würde nämlich diesen Spontankauf nicht erklären. Der erste Teil war eher durchwachsen, aber meine Neugierde ist dennoch hoch. Ich hab viel über Henry gelästert, aber im Endeffekt will ich ja nur wissen, wie es weitergeht mit ihm.

Every Last Kiss von Courtney Cole - Ich Dummchen hab vor knapp zwei Monaten mir die Spin-off Serie zugelegt und dann den guten Tipp bekommen, es erstmal mit der eigentlichen Reihe zu probieren, da die Spin-Off Reihe wohl verdammt viel Spoilern soll. Hier scheint es zwar nicht um eine Succubus zu gehen, aber Cleopatra klingt auch spannend. 

The Iron Thorn von Caitlin Kittredge - Steampunk war ja nie so mein Genre, aber ich hab gehört es geht um Elfen und die kann ich nie von der Bettkante stoßen. Höhö, ich liebe diese biestigen Viecher einfach. Dementsprechend erhoffe ich mir hier vielleicht auch gefährliche und böse Spitzohren!

Bones Of Faerie von Jannie Lee Simner - Klingt ein bisschen nach Angelfall, nur das man die Engel mit den Elfen ersetzt hat. Aber wenn es genauso brutal zu geht und die Figuren stimmen, will ich nicht meckern.

Legend von Marie Lu - Rachefeldzug trifft Dystopie, ich bin dabei! Ich hab nämlich noch nicht genug von Dystopien, wobei ich bei Memento für einen kurzen Moment wirklich dachte es ist soweit. Dass hat sich aber wieder gefangen und deshalb wird auch Legend bald gelesen.

Iron Crowned  von Richelle Mead - Nochmal Elfen. Jaja, ich weiß. Ich bin unersättlich und stopfe mich mit Elfenbüchern und Dystopien nur so voll. Ich werde mich auch nicht beschweren, wenn ich übersättigt bin. Die ersten zwei Teile von Meads Reihe über die Sturmkönigin, hab ich sehr gerne gelesen. Wie von VA gewöhnt eine sehr lustige Protagonistin und eine Menge männliche Probleme. Außerdem stehe ich total auf Dorian.

Ich hab für diesen Monat ein verdammt hohen Stand an Neuzugänge - das muss sich für den Mai echt ändern. Gott sei dank gibt es kaum deutsche Neuerscheinungen, die mich diesen Frühling interessiert haben.

Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles

Titel: Du oder das ganze Leben
Originaltitel: Perfect Chemistry
Autor: Simone Elkeles
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 8,99 €
ISBN: 9783570307182

Inhalt:
Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen … (Amazon.de)

[Bla Bla Bla] Blogger-Büchertausch.de

Heute bin ich wahrhaftig über etwas geniales gestoßen, was ich euch gar nicht vorenthalten möchte. Ihr kennt das bestimmt. Ihr wollt eure Bücher loswerden und wisst nicht wie? Blogger-Büchertausch hat darauf die Antwort. 



"Blogger-Büchertausch ist ein Tummelplatz für alle tauschwütigen und biblophilen Blogger auf dieser Welt. Es ist ein Marktplatz für die wirklichen wichtigen Dinge des Lebens: Der Nachschub von neuer, unbefleckter Literatur, die man verschlingen kann.
Doch als eingefleischter Leser, weiß man wie teuer das Hobby Lesen werden kann.
Darum gibt es Blogger-Büchtertausch.

Was ist Blogger-Büchertausch?
Blogger-Büchertausch ist eine Website von Bloggern für Blogger um Bücher zu tauschen. Dabei sind bei Genre und Art des Buches keine Grenzen gesetzt. Auch Rezensionsexemplare werden getauscht, da diese nicht verkauft werden dürfen, was gleichzeitig der Auslöser für diese Seitengründung war. Aufgrund einer hitzigen Diskussionen zwischen Bloggern über Rezensionsexemplare ist die Idee von Blogger-Büchertausch entstanden: Eine Website für den Büchertausch, speziell für Blogger um untereinander Rezensionsexemplare tauschen zu können.
Es stellt eine Art Börse da, in der man Gesuche erbitten und gleichzeitig seine eigenen Bücher zum Tausch anbieten kann."

Für mich genau das richtige, da ich irgendwie das Gefühl habe auf meinen Büchern sitzen zu bleiben. Die Seite ist ein super Anreiz mal das Bücherregal auszusortieren, reinzustellen und hoffen einen guten Tausch absolvieren zu können. Genau diesen Anreiz habe ich genutzt und auch mein Regal noch einmal überblickt. Ich war einfach noch unglücklich mit manch einem Exemplar in meiner Bibliothek und habe diesmal mit härteren Kriterien aussortiert. Also schaut wieder mal bei meiner Tauschecke vorbei, denn es gibt wieder ein paar neue Bücher!

Unearthly von Cynthia Hand

Titel: Unearthly
Autor: Cynthia Hand
Verlag: Egmont UK Limited
Seitenanzahl: 432 Seiten
Preis: 6,80 €
ISBN: 9780061996177

Inhalt:
Clara has known she is part-angel since she turned fourteen two years ago. But only now, through fragmented visions of a terrifying bush fire, is her Purpose - the crucial rite of passage for every part-angel - becoming clear to her. When Clara meets Christian, the boy in her visions, he is everything she could wish for - so why does she also have feelings for her enigmatic classmate, Tucker? Clara discovers that her Purpose is only a small part of a titanic struggle between angels and their destructive counterparts, the Black Wings. And when the fire of her vision erupts and both Christian and Tucker are in danger, who will she choose to save? (Amazon.de)

[Bla Bla Bla] SUB Anzahl + Ich lese

Bla Bla Bla:
Ich nehme mal schnell wieder zurück, dass ich Tinas Stapel an SUB Leichen sexy finde. Denn meiner turnt mich gerade richtig ab. Das kommt davon, wenn man lange versucht zu verdrängen, dass man bibliophil ist. Monatelang hab ich mich davor gedrückt meinen SUB zu archivieren. Deswegen fiel auch bei der Monatsstatistik immer die Sparte mit den Neuzugängen weg. Ich habe einfach nie mitgezählt und ignorant weiter gekauft. Heute hat es mich aber in den Finger gejuckt, endlich mal den Wunsch meiner Leser zu erfüllen. Also habe ich mich hingesetzt und angefangen zu zählen. Die gute Nachricht, wir bewegen uns unter 100 Büchern. Die schlechte Nachricht, es fehlt nicht mehr viel bis zur 100.

Dazu kommen natürlich auch noch eBooks und Hörbücher - der Stapel ist also größer als man denken mag. Ich habe mir aber jetzt vorgenommen, wenigstens ein bisschen mehr darauf zu achten nicht gleich immer zu meinen Neuzugängen zu greifen. Einige Bücher werde ich aber wohl möglich nie lesen, weswegen sie einen Platz sicher haben in der Tauschecke. Es lohnt sich also immer mal wieder vorbei zu schauen. Über Aktualisierungen halte ich euch aber auch selbst am laufenden! Alles nachzulesen gibt es übrigens hier oder unter Bücher-Ungelesen in der Navigation


Ich lese:
Dann hab ich noch neben Unearthly von Cynthia Hand Memento von Julianna Baggott angefangen. Ich habe mich wieder nach ein bisschen Düsternis gesehnt. Und bisher finde ich Memento wirklich spitze. Ich merke recht wenig vom unpersönlichen Schreibstil, wobei diese mir sogar besser gefallen als die all zu persönlichen Stile. War schon mein Genickbruch bei Paranomalcy. Zur Geschichte und Figurenkonstellation kann ich noch nicht viel sagen. Hab gerade einmal 31 Seiten hinter mich gebracht und ich hinke ehrlich gesagt noch etwas hinter her. Gehören Kapitol und dieses Militärregime (Revolution irgendwas nennen die sich) nun zusammen oder agieren die gegeneinander? Ich denke, dass wird aber im Verlauf der Geschichte deutlicher. Man kann ja nicht verlangen gleich nach 31 Seiten den vollen Durchblick zu haben. Sonst meckere ich bestimmt, das Buch sei zu vorhersehbar. Ich kann aber jetzt schon vermerken das mein April um einiges besser wird mit Büchern!

Neuzugänge #6

Kaum hat der April angefangen, schon sind Neuzugänge zu verzeichnen. Diesmal zwar nur eBooks, denn ich schaffe es momentan einfach noch nicht die 20km anzutreten zur nächsten Buchhandlung, aufgrund der Umbauphasen im Haus. Aber für mich sind beide Arten der Literatur vollwertig, allein schon weil mein Bücherregal aus allen Nähten platzt und ich auch kein neues bekomme. Dementsprechend müsste ich einige Bücher im Keller stapeln und da blutet mein bibliophiles Herz. Andererseits würde ich mich auch fragen, wieso ich mir Bou überhaupt zugelegt habe.
Zu den Neuzugängen kann ich sagen, das der größte Teil vorzeitige Ostergeschenke meiner Eltern sind und zwei andere eBooks ganz günstig momentan bei Amazon zu bekommen sind, da die wohl gerade "Frühlingsschlussverkauf" imitieren. Es lohnt sich also mal reinzuschauen. 


The Declaration von Gemma Malley und The Goddess Test von Aimee Carter sind momentan bei Amazon für 99 Cent runtergesetzt. Ich war ja schon lange scharf auf The Goddess Test und habe eigentlich auf die deutsche Übersetzung gewartet. Aber bei 99 Cent lässt man schon mal alle Vorsätze fallen und kauft einfach. Gleiches Prinzip bei The Declaration. Ich hatte es bei Elif gesehen, war interessiert daran, aber hatte mir vorgenommen irgendwann mal das deutsche Buch zu kaufen. The Declaration hab ich dann aus Zufall entdeckt und erst gar nicht richtig wahrgenommen, dass es sich um das eine Buch handelte. Das Cover ist nicht das gleiche (Ich hab eines mit einem Schmetterling drauf - schaut viel netter aus), aber der Inhalt hat mich dann stutzig gemacht, weil es mir so bekannt vor kam. Hab zwei Minuten gebraucht, bis ich darauf kam und habe es dann sofort mit gekauft.
Die anderen vier Bücher waren Ostergeschenke. Eigentlich hätte ich mir noch Legend von Marie Lu kaufen wollen und dafür auf Partials erstmal verzichtet. Aber dann war mein Vater schon so schlau und hat beim Lesen der Inhaltsangabe auf Bou, schon aus versehen Buy gedrückt. Legend wird aber die nächste Tage auch noch gekauft. Momentan gibt es das für 3,99 € und ich glaub der Preis ist nicht auf ewig. Besonders weil das eBook bald mit neuem Cover aktualisiert werden soll. 
Und ja was sieht ihr? Ich reite noch immer auf der dystopischen Welle. Der ein oder andere greift schon zu Vampirromanen um dieser Ödnis zu entkommen und ich kann kein Ende finden, bis ich mal an Übersättigung durchdrehe und das Genre von da an hassen werde. So war es bei Vampiren und historischen Romanen auch. Ich bin ein solches Opfer.

Und weil ich es endlich mal geschafft habe meine Bücher aus dem Karton zu packen, gibt es ein Foto von meinem Regal. Die Bücher sind aber noch nicht sortiert und momentan bin ich auch noch etwas unglücklich mit der Lösung, wie sie jetzt stehen. Vielleicht hat ja einer eine Idee, wie ich das ganze Netter gestalten könnte. Irgendwie bin ich nicht so talentiert darin, Expedit Regale von Ikea "richtig" zu nutzen. Bei mir sieht das immer aus wie ein chaotischer Haufen Bücher -.-

Fang des Tages von Kristan Higgins

Titel: Fang des Tages
Originaltitel: Catch of the day
Autor: Kristan Higgins
Verlag: Mira Taschenbuch
Seitenanzahl: 384
Preis: 8,99 €
ISBN: 9783899418620

Inhalt:
Maggie ist dreißig, chaotisch und Single. In einer typischen Ostküsten-Kleinstadt wahrlich kein Vergnügen! Das letzte Mal, dass sie den Mann ihrer Träume gefunden zu haben glaubte, hatte sie sich ausgerechnet in den neuen Priester von Gideon's Cove verguckt und die halbe Stadt mit ihrer Schwärmerei amüsiert. Die Lage ist ernst und Maggie allmählich verzweifelt. Bis ihr suchender Single-Blick auf Matthew Malone fällt. Augen so blau wie das Meer der Fang des Tages? Oder angelt Maggie wieder einmal treffsicher nach dem falschen Traumprinzen? (Amazon.de)

[Monatsstatistik] März 2012

Verspätet aber diesmal aus Bayern. Inzwischen bin ich Meister in Rohre verlegen und Dübel in die Wände klopfen. Den Schlagbohrer nenne ich schon meinen festen Freund und ohne Ikeakatalog verlasse ich schon gar nicht mehr das Haus. Einer muss ja meinen Vater über die Schulter schauen, wenn er mal wieder versucht ein Bild mit Schrauben aufzuhängen. Dementsprechend kenne ich das Sortiment und Preise von Baumärkten auswendig. Mir wäre das Sortiment der Thalia lieber gewesen, aber ein Haus steht leider nicht auf Büchern. Wo wir auch gleich bei Büchern wären. Ich hatte im Februar meine Statistik für den März bildlich schwarz gemalt. Wenig Zeit und viele Enttäuschungen. Viele Enttäuschungen waren dabei, trotz dem habe ich 7 Bücher gelesen und das sind mehr als im Monat zuvor. Es war also nur halb zu schlimm. Die Enttäuschungen in diesem Monat jucken mich trotzdem. Ich habe selten eine solch lange Phase gehabt, in denen ich nur schlechte Bücher gelesen habe. Inzwischen geht es wieder einigermaßen vorwärts, weswegen ich für den April viel Sonnenschein und nur wenige Regenschauer vorher sage. Ein Gewitter wird sicherlich dabei sein, aber längst nicht so sprunghaft, wie es der April ursprünglich verspricht.

Ich lese + Bla Bla Bla

Bla Bla Bla:
Da melde ich mich wieder aus meinen Zwangsurlaub. Wie ihr wisst bin ich dieses Wochenende von Düsseldorf nach Bayerm gezogen. Meine Bücher natürlich auch. Inzwischen ist nun der ganze Kram ausgepackt. Zwar einfach so erst mal provisorisch ins Bücherregal gestopft und mit erschrecken festgestellt wie viele Bücher ich eigentlich habe - aber ich bin auch stolz und glücklich meine Babys wieder bei mir zu haben. War auch anstrengend die ganze schweren Kartons nach oben zu schleppen (Hab die komplette erste Etage für mich, aber die Kartons wurden leider erstmal im Erdgeschoss, Wohnzimmer eingelagert).
Hab nun wenigstens etwas für meinen Körper getan. 
Das Dorf oder Kleinstadt ist wirklich nett. Zwar nicht zu vergleichen mit einer Großstadt wie Düsseldorf, aber das nötigste bekommt man hier. Nur eine Buchhandlung ist hier nicht aufzufinden. Dafür hab ich eine 18km entfernt in Ingolstadt. Einmal in den Bus setzen und dann fährt man halt gut eine Stunde. Oder man bestellt bei Amazon.
Übrigens werde ich in nächster Zeit mal so alles aufarbeiten, was ich so versäumt habe. Sprich, Blogkommentare beantworten, Mails beantworten und endlich mal wieder eure Blogs stalken!

Ich lese...
Bisher kann ich leider wenig zu dem Buch sagen. Ich hab mir beim Kauf ja noch nicht mal die Inhaltsangabe durchgelesen, sondern wusste nur, dass viele von diesem Buch begeistert waren.
Bisher finde ich es noch schwierig. Mich juckt diese Spontanität etwas. Keiner der Figuren scheut sich einfach mal Lebens verändernde Taten zu begehen und das schon auf den ersten 30 Seiten.
Der Rest erschließt sich beim Lesen, wie gesagt ich bin einfach noch nicht so weit gekommen - allein wegen den Umzug und Kindle Bou gammelte unauffindbar in einer meiner vielen Handtaschen. Hab ihn gerade erst beim Auspacken wieder entdeckt!
Ich werde daher gleich mal gemütlich weiterlesen, wenn ich vorher nicht einschlafe. Ich bin einfach so schrecklich müde...

Bookstagram

© BOUQUEEN. Design by Fearne.