Dark Canopy von Jennifer Benkau

Titel: Dark Canopy
Autor: Jennifer Benkau
Verlag: Script 5
Seitenanzahl: 544 Seiten
Preis: 18,95 €
ISBN: 9783839001448

Inhalt:
Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr (Amazon.de)

Ich lese + Erinnerung

Ich lese:
Ich muss ehrlich gestehen, bisher gefällt mir das Buch weniger. Ich weiß auch nicht an was das liegt. Die Geschichte ist ganz Nett, aber ich hab einfach den Film "Eine Wie Keine" vor Augen, bis auf die Tatsache, dass Brittany anscheinend mehr ist als nur eine graue Maus.
Aber ich warte ab, vielleicht wird es noch besser. Das Versprechen, die ersten Seiten würden mich umhauen, wurde aber bisher nicht . Da hat meiner Meinung Fang Des Tages von Kristin Higgins eindeutig besser abgeschnitten.
Vielleicht wird es ja richtig leidenschaftlich gut, wenn die Liebesgeschichte einsetzt und die Figuren sich nicht gegenseitig schikanieren. Oder ich bin einfach kein Latino Fan, ist aber unmöglich. Die Mafia finde ich auch Sexy, da sind Latinos wirklich nicht mehr weit entfernt.
*seufz* Ich kann mir diesen Haufen an Enttäuschungen momentan einfach nicht erklären.

Gewinnspiel:
Dann möchte ich euch noch an das Gewinnspiel erinnern. Bisher sind noch recht wenige Teilnehmer vorhanden, sicherlich aufgrund des englischen Buches. Das mag den ein oder anderen bestimmt abschrecken, aber der ein oder andere wird aber sicher sich noch finden lassen!

Gewinnspiel
Folgt dem Bild

Blutbraut von Lynn Raven

Titel: Blutbraut
Autor: Lynn Raven
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 736 Seiten
Preis: 14,99 €
ISBN: 9783570160701

Inhalt:
Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut", und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.
Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut …
Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind … (Amazon.de)

The Hunger Games Verfilmung

Gestern endlich gesehen: The Hunger Games im UFA Düsseldorf zusammen mit meinen besten Freunden, die ebenfalls riesige Fans von der Trilogie sind. Gegen unseren Erwartungen war der geschlechtliche Anteil auf beiden Seiten sehr ausgeglichen. Sicher, die ein oder anderen Jungs sind nur wegen ihren Freundinnen mit ins Kino gegangen. Aber der Verlauf der Handlung hat dann doch bewiesen, dass es sich hier eindeutig nicht nur um einen Mädchenfilm handelt.

Natürlich war es ein komisches Gefühl, beinahe ein unangenehmes Kribbeln im ganzen Körper, als der Film anfing und man nun endlich erfahren würde, wie die Welt rund um die Hungerspiele auf der Leinwand aussieht. Und es war phänomenal, was Gary Ross dort ins Kino gezaubert hat. Es gibt sehr, sehr wenige Abweichungen zum wirklichen Buch. Was mich erstaunt hat. Literaturverfilmungen leben eigentlich davon, die Leser der Bücher zu verärgern. Bei The Hunger Games kam mir kein einziges Mal wirklich der Gedanke von Enttäuschung auf. Die Veränderungen waren minimal oder gut verständlich. Ich bin dennoch der Meinung, man sollte sich wenigstens den ersten Teil zu Gemüt führen, denn es gibt sicher die ein oder andere Stelle an der der Zuschauer verwirrt wird, während der Leser verständnisvoll nickt (Gales 42 Lose in der Glaskugel).

Die Atmosphäre im Film war gut gemacht. Es waren oft beängstigende Bilder zu sehen, die dann im krassen Vergleich zum bunten Kapitol stehen. Auch die vielen traurigen Momente im Film, werden sehr schon untermalt und zwar mit Stille. Ja ihr habt richtig verstanden; Stille. Die Musik im Film wird wirklich in den Hintergrund gedrückt und kommt nur ganz selten zum Einsatz. Ich fand das aber nicht störend, weil diese Momente der Stille wirklich Schauer bereiten können. Besonders zu erwähnen ist hier übrigens der Aufstand in Distrikt 11. Der ging meiner Meinung nach richtig unter die Haut.

Die Schauspieler an sich können nicht besser gewählt sein. Jeder einzelner überzeugt bis auf Präsident Snow/Donald Sutherland. Wir mussten im Kino immer wieder laut auflachen, weil wir ehrlich das Gefühl hatten der Weihnachtsmann steht vor uns. So leid es mir auch tut, ich weiß aber, dass der gute Mann viel, viel grimmiger und böser spielen kann. Deswegen hat er mich hier leider enttäuscht.
Liam Hemsworth war auch einer dieser Kanditanten, die ich zu gleich bei der Veröffentlichungen des Casts nicht leiden konnte. Im Film ist seine Rolle aber so minimal, dass ich ihn nicht als störend empfunden habe. In fürchte das wird sich aber bei den nächsten Teilen ändern, wenn er dann doch mal mehr tun darf als nur böse auf eine Leinwand zu starren.
Jennifer und Josh dagegen waren klasse. Besonders Josh hat die Rolle des Peetas in sich perfekt verinnerlicht. Er war so charismatisch, süß und unschuldig zugleich, das ich meinen Peeta vor Augen hatte. Der Film ist wirklich einer der wenigen, in der mich der gesamte Cast wirklich überzeugen konnte.

Die Tribute von Panem ist wirklich eine Literaturverfilmung, die sich nicht im Schatten ihrer großen Geschichte stellen muss. Der Film ist spannend, Nerven zerreißend und emotional zu gleich. Es war tatsächlich alles stimmig!

Angelfall von Susan Ee

Titel: Angefall
Autor: Susan Ee
Verlag: Selbstveröffentlichung
Seitenanzahl: 249 Seiten
Preis: 0,89 € (eBook)

Inhalt:
It's been six weeks since angels of the apocalypse descended to demolish the modern world. Street gangs rule the day while fear and superstition rule the night. When warrior angels fly away with a helpless little girl, her seventeen-year-old sister Penryn will do anything to get her back. Anything, including making a deal with an enemy angel.
Raffe is a warrior who lies broken and wingless on the street. After eons of fighting his own battles, he finds himself being rescued from a desperate situation by a half-starved teenage girl.
Traveling through a dark and twisted Northern California, they have only each other to rely on for survival. Together, they journey toward the angels' stronghold in San Francisco where she'll risk everything to rescue her sister and he'll put himself at the mercy of his greatest enemies for the chance to be made whole again. (Amazo.de)

Ich lese ...


Ich lese :
Eigentlich sollte Dark Canopy schon längst auf dem Weg zu Tina sein. Ich hatte ihr das Buch nämlich versprochen, während sie mir ein kleines Päckchen zusammenstellt, mit möglichen Büchern von meiner Wunschliste. Nun hab ich mich aber dann doch entschlossen Dark Canopys Reise zu verschieben und es mir erstmal selbst zur Genüge zutun. Spätestens nächste Woche könnt ihr dann meine Ausgabe bei Tina begutachten. Jetzt mach ich sie aber erstmal grün vor Neid, wie toll dieses Buch ist! Gerade einmal 50 Seiten habe ich gelesen und bin jetzt schon hin und weg von der bizarren und grausamen Welt, die die Autorin Jennifer Benkau erschaffen hat. Joy ist ein Charakter ganz nach meinem Geschmack. Zynisch, grausam und mutig. Wenn sie etwas zu sagen hat, dann sagt sie es nicht. Wenn nicht, dann schweigt sie. Es fühlt sich einfach verdammt echt an, dieses Leid aus ihrer Sicht lesen zu müssen. Ich will nicht zu viel versprechen, aber ich bin mir schon sicher das Dark Canopy meinen Durchschnitt in Bewertungen noch grandios retten wird.

Ich höre:
Nach Saphirblau musste ich natürlich wissen wie es weiter geht. Daher gleich mal mit Smaragdgrün angefangen. Als Hörbuch mag ich die Geschichte wirklich gerne, auch wenn ich finde, dass die Autorin sich keine blödere Enden einfallen lassen könnte.
Ich hab einfach das Gefühl, dass das Buch immer ungünstig in der Mitte abgebrochen wird und es dann sofort beim nächsten wieder anfängt. Vielleicht war die Trilogie mal als ein ganzes Buch geplant? Ich hab keine Ahnung. Ansonsten ist die Geschichte konstant gut, so wie in den zwei Büchern zuvor. Es bleibt spannend. Die Figuren sind süß und total nett. Aber ich glaub, die Edelstein-Trilogie hätte mich als richtiges Buch nicht so sehr gefesselt, wie es die Hörbücher tun. Dafür stehe ich zu wenig auf süße Mädchengeschichten.

Sommerfalle von Debra Chapoton

Titel: Sommerfalle
Originaltitel: Edge Of Escape
Autor: Debra Chapoton
Verlag: Ivy
Seitenanzahl: 243 Seiten
Preis: 0,89 € (eBook)
ISBN: 9783492702652

Inhalt:
Tu das nicht, mach dies nicht, sitz still, komm her – Regeln über Regeln bestimmen den Alltag von Eddie. Er wächst mit seiner Mutter auf, zerrissen zwischen Sehnsucht und Hass. In der Schule beachtet ihn niemand. Darum bemerkt auch niemand sein besonderes Interesse an Rebecca. Um sie ganz für sich zu haben, entführt er sie und versteckt sie in einer Waldhütte, um mit ihr nach seinen Regeln zu spielen. Damit beginnt für Rebecca ein wahrer Albtraum. Sie kann sich befreien und fliehen. Doch dann begeht sie einen Fehler und wird wieder gefangen. Je öfter Rebecca glaubt, ihrem Peiniger entkommen zu sein, desto tiefer gerät sie in seine Fallen. Und selbst als sie bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert wird, scheinbar gerettet, wartet er schon an ihrem Bett, um da zu sein, wenn sie aufwacht … (Amazon.de)

Die Auserwählten im Labyrinth von James Dashner

Titel: Die Auserwählten im Labyrinth
Originaltitel: The Maze Runner
Autor: James Dashner
Verlag: Carlsen Verlag; Chicken House
Seitenanzahl: 496 Seiten
Preis: 16,95 €
ISBN: 9783551520197

Inhalt:
Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet: eine Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht der Einzige. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht er einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden. (Amazon.de)

Neuzugänge #5


Habe ich letztens nicht noch verlauten lassen, das Memento von Julianna Baggott für mich erstmal ausgestorben ist? Fail. Es lag dort so schön sortiert neben der Verkäuferin, dass ich es nicht liegen lassen wollte und dann grinst mich die Verkäuferin noch so wissend an und sagt "Wollen sie es eingepackt haben oder geht das so?". Ich hab es dann mitgenommen, weil ich ein schlechtes Gewissen hatte wegen der Verkäuferin zuvor, der ich grausam Die Bestimmung von Veronica Roth aus den Fingern gerissen habe. Wegen mir konnte die arme Frau das Buch noch nicht mal in das Regal einräumen.

J. : "Ich suche...DAS!"
Verkäuferin: "Welches?"
J. : "DAS!" *Bestimmungansichreißt* 
Verkäuferin: *grins* "Gerade erst angekommen"

Mir wäre fast ausgerutscht "Ja das sehe ich", aber nicht jeder versteht meinen trocknen Humor, also hab ich es lieber sein gelassen, aber auch weil mein "Lieblingsverkäufer" an mir vorbei gewatschelt ist, mir einen pikierten Blick zugeworfen hat und meinte: "Schon wieder diese Jugendbücher." und das hat der jetzt schon zum dritten Mal gemacht! Entweder er glaubt mein IQ sinkt aufgrund von Jugendbüchern oder er ist neidisch, weil keiner etwas aus seiner Abteilung kaufen mag (Englische Bücher - viel zu teuer!)

Übrigens plane ich mit Die Bestimmung noch etwas besonders (KEIN GEWINNSPIEL!!!) und suche noch jemand, der Lust hat ein kleine Aktion mit zu planen um den 1. Mai rum. Wer also Interesse hat, möge sich vielleicht unter meine Mailadresse melden (bouqueen@ymail.com).
Die Person sollte vielleicht schon den ersten Teil gelesen oder bei sich rumfliegen haben - besser wäre aber gelesen, denn das Buch muss gemocht werden für diese Aktion!

Bla Bla Bla + Ich lese + Ich höre ...

Bla Bla Bla:
Erst mal Entschuldigung, dass es momentan doch etwas ruhig um mich ist (Twitter usw.). Ich habe leider immer noch einen seltsamen schmerzhaften Druck im Kopf, dass mir irgendwie das Denken in letzter Zeit wirklich schwer fällt. Ich hoffe das verzieht sich die nächsten Tage, da noch so einige Rezensionen ausstehen (Angelfall, The Maze Runner, Blutbraut, Rubinrot usw.).
Ich hab sie zwar alle fertig geschrieben, aber die Beiträge müssen noch gestaltet werden, zu dem hat mir Blutbraut etwas den Leserhythmus versaut, so dass ich die Rezensionen extra ein bisschen zurück gehalten habe um nicht nachher für einige Wochen eine Flaute zu haben. Aber es gibt auch gute Nachrichten. Ich hatte erst befürchtet nach meiner Ankunft in Bayern kein Internet zu haben. Das hat sich aber Gott sei Dank mit der Telekom doch nicht so in die Länge gezogen, dass ich nun also nicht zur Blogpause gezwungen werde!!!
Ich habe mir auch Gedanken über ein Gewinnspiel gemacht, da wir ja dann doch bald schon die 50 Leser erreichen (Eigentlich sind sie schon mit Bloglovin' erreicht), aber ich werde aufgrund des Umzugs doch lieber auf ein Gewinnspiel für 100 Leser zurückweichen. Ihr könnt natürlich alle jetzt super fies sein, Werbung machen und mir in den nächsten zwei Wochen die 100 Leser bescheren. Dann hab ich neben dem Umzug auch noch ein Gewinnspiel am laufen. Aber ich weiß das ihr mich alle lieb habt, euch zwei bis drei Wochen gedulden könnt und mir dann die 100 Leser beschert, oder?


Ich lese:
Jeder war hinter Starters her, ein Buch aus dem neuen Imprint Ivy. Nur ich irgendwie nicht. Klar, sicher besorg ich es mir auch irgendwann mal, aber ich hab noch nicht meinen Clown daran gefressen. Eher ein anderes Buch aus dem Programm hat es mir angetan und zwar Sommerfalle von Debra Chapoton. Ich wollte aber nicht so lange auf die Erscheinung warten, weswegen ich nach dem englischen Original gesucht habe und siehe da. Edge of Escape heißt das Original und hat mich nur 89 Cent bei Amazon gekostet. Selbstveröffentlichung? Keine Ahnung. Jedenfalls habe ich gleich mal zu geschlagen und danach auf den Kindle es versauern lassen. Bis jetzt. Nach Blutbraut brauchte ich wirklich mal etwas ... kurzes. 
Also dachte ich mir ran an den Speck und hab mir dann endlich mal Edge of Escape zu genüge getan. Zwar bin ich noch auf Seite 9, aber bisher lässt es sich flüssig lesen. Mich verwirren nur diese sprunghaften Szenen auf Englisch mehr als auf Deutsch. Mal befindet man sich bei Rebecca im Krankenhaus, mal bei Eddie, dann wieder in der Gegenwart bei Rebecca. Und das auf 9 Seiten! Aber ich bin gespannt, wie weit dieses Buch gehen wird. Die Inhaltsangabe ließ jedenfalls Grausames vermuten.

Ich höre:
Ziemlich harter Sprung vom düsteren Thriller Sommerfalle zu Zeitreisenromanze Saphirblau. Aber nach Rubinrot musste ich natürlich wissen wie es weiter geht. Und die Hälfte ist auch schon ausgehört. Nach wie vor eine zuckersüße Handlung, noch süßere Figuren und einen witzigen Schreibstil. Ich wäre zwar gerne bei Sascha Icks als Sprecherin geblieben, aber mit Josefine Preuß kann man sich anfreunden. Sie interpretiert den kleinen Wasserspeier Xemerius aber auch wirklich zuckersüß. Ich vermisse nur Paul schrecklich. Kann da nicht ein bisschen mehr kommen? Seine Sprüche gegen Ende von Rubinrot waren so herrlich ♥
Ich bereue es aber nicht mir die Bücher als Hörbuch angelacht zu haben. Denn ich glaub mit den Hardcovers wäre ich unglücklich gewesen, zu mal dieser Schreibstil sich beim hören einfach viel besser anhört, als wenn ich ihn leise im Kopf mitlese. Smaragdgrün liegt bei mir übrigens hier auch schon. Ich werde also nie mit einem Cliffhanger bestraft werden.

Urbat - Der verlorene Sohn von Bree Despain


Kann mögliche Spoiler enthalten!

Titel: Urbat - Der verlorene Bruder
Originaltitel: The Lost Saint
Autor: Bree Despain
Verlag: Aufbau Verlag
Seitenanzahl: 447 Seiten
Preis: 16,99 €
ISBN: 9783351041410

Inhalt:
Du kannst ihm nicht vertrauen. Bitte, Gracie, glaube mir. Ihr seid alle in Gefahr. Du musst wissen, dass …« Die Stimme erstarb. Dann war die Leitung tot. »Jude!«, schrie ich in mein Handy. Grace hat das größte Opfer gebracht, um Daniel zu heilen – sie hat ihre Seele in die Klauen des Wolfes gelegt. Nun muss sie ein Hund des Himmels werden. Auf der Suche nach ihrem abtrünnigen Bruder Jude kommt sie dem mysteriösen Talbot näher. Der Wolf in ihr wächst und sie entfremdet sich von Daniel. Sich des dunklen Weges, den sie einschlägt, nicht bewusst genießt Grace ihre neuen Fähigkeiten – und bemerkt nicht, dass ein alter Feind tödliche Fallen auslegt ... »Biss«-Fans müssen nicht verzweifeln! Es gibt noch andere spannende Fantasyromane, die von magischen Wesen und Liebe über alle Grenzen hinweg erzählen. Stiftung Lesen (Amazon.de)

Neuzugänge #4


Es heißt ja immer so schön, die Queen würde sich keine Bücher kaufen. Tut sie ja wohl und wenn dann langt sie richtig zu. Ihr seht also, ich bin doch nicht immer so eBook verwöhnt, wie es manchmal den Anschein hat. Zwar liebe ich meinen Bou, aber ich gehe auch gerne in Buchhandlungen und stöbere. Bei meinen jetzigen Neuzugänge habe ich nicht so wirklich gestöbert, da sie alle vier auf meiner Wunschliste standen. Die Infernal Devices Reihe war zwar jetzt nicht meine höchste Piorität, aber als sie bei Thalia runtergesetzt wurde, konnte ich mich nicht mehr zurück halten und hab mir direkt mal die ersten zwei Teile gekauft. Dustlands wollte ich eigentlich auf dem Kindle lesen, aber eigentlich wollte ich auch das schöne Abendrot Cover haben. Also habe ich es mir noch als TB gekauft. Ich hätte es mir sicher bei Amazon günstig bestellen können, aber meine Lieblingsbuchhändlerin hat mich so lange bequatscht mit der deutschen Ausgabe ("Das ist ein sooooooo tolles Buch, das musst du unbedingt lesen"), dass wir einen Deal gemacht haben und sie mir daraufhin das Englische bestellt hat.


Auf Dark Canopy habe ich übrigens den ganzen Monat gewartet und bin fast irre geworden. Bei Amazon stand 1. März als Erscheinung, weswegen ich am 2. März in sämtliche Buchhandlungen gestiefelt bin, immer mit der selben Antwort: "Unser Bestand ist mit Dystopien so überfüllt, das wir es nicht bestellt haben" ARGH! Das hätte sie mal bei den ganzen Vampirbüchern machen sollen. Die ganz große Mayersche bei mir in der Nähe gab mir dann noch den Hiopsbotschaft: "Das Buch ist noch gar nicht erschienen" und ein rascher Blick in das schlaue Smartphone meines Bruders bestätigte dies mir. Also ein Wochenende abgewartet und dann wieder losgestiefelt - gleicher Ausgang wie zuvor. Dann war ich eine Woche krank und schon zu beleidigt um es noch ein drittes Mal zu probieren, bis mein Vater dann ganz unerwartet vorhin hier reinschneit und mir das Buch in die Hand drückt.
Hier muss ich mal kurz erwähnen, dass ich meinen Vater für sein Langzeitgedächtnis liebe. Ganze 10 Tage hat er sich mein Gejaule anhören müssen. Als er dann heute selbst in die Buchhandlung gefahren ist, weil er ein Wörterbuch und Kochbuch kaufen wollte, ist er gleich mal in die Jugendbuchabteilung gestapft, um mir das Buch zu besorgen. Der Mann hat einfach meine gesamte Wunschliste im Kopf ♥

Zwei eBooks habe ich mir natürlich auch gekauft. Aber die waren eher Spontankäufe, weil der Preis und Inhalt stimmte. Von eines der Beiden hab ich noch nicht mal den ersten Teil gelesen!


Meine Bestellung für Memento - Die Überlebenden von Julianna Baggott hab ich übrigens wieder storniert. Als ich die Bewertungen zu dem Buch gelesen habe, waren mir die 17 Euro es irgendwie nicht mehr wert. Es hat von zwei Mitgliedern des Vine Clubs nur einen Stern erhalten und Sandra von Lettersalad hat sich bei Goodreads über die kleine Font aufgeregt. Für meine Maulwurfsaugen also vielleicht nicht das Ideale. Ich warte daher die Kindle Version ab, wenn sie im Preis fällt. 

[Hörbuch] Das Verbotene Eden - David und Juna von Thomas Thiemeyer

Titel: Das Verbotene Eden - David und Juna
Autor: Thomas Thiemeyer
Sprecher: Vera Passý
Verlag: Lübbe Audio
Spieldauer: 440 Minuten
Preis: 16,99 €
ISBN: 9783785745663

Inhalt:
Männer und Frauen. Feuer und Wasser. David und Juna. Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den dunklen Jahren leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den
Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. (Amazon.de)

Ich lese ...


Ich lese #1:
Eigentlich sollte dieses Buch nur als "Zwischenlektüre" dienen, wenn ich mal keine Lust habe Blutbraut weiter zu verfolgen. Die knapp 800 Seiten sind ja nicht mal eben in 2 Tagen gelesen (Außer man heißt Lisa von Mundo Phantastico ♥).
Aber aus Angelfall entwickelte sich ein absoluter Gewinn in meiner Büchersammlung. Ich will es gar nicht mehr aus der Hand legen, so verdammt genial ist dieses Buch.
Zum einen ist das Cover wirklich ein richtiger Hingucker und passt perfekt zu der düsteren und beklemmenden Geschichte über Pernyn und Raffe. Zum anderen ist diese Geschichte wirklich unglaublich spannend und löst bei mir im Bauch immer wieder ein richtiges Kribbeln aus. Dabei hab ich mit Engeln eigentlich nicht viel am Hut. Meistens sind mir die typischen paranormalen Bücher mit ihnen, viel zu kitschig oder darauf getrimmt gefallene, böse Engel zu spielen. Also nicht viel besser als manch ein Roman über Vampire.
Dagegen lässt mich Angelfall im siebten Himmel der Bücher aufsteigen. Nach Urbat hab ich genau so etwas geniales gebraucht ♥


Ich lese #2:
Kommen wir zum armen anderen Produkt meiner Lesewut. Eigentlich als "Hauptlektüre" angedacht, wandert nun Blutbraut irgendwie ganz weit unten auf dem Bücherstapel auf meinem Nachttisch. Dabei ist es gar nicht schlecht. Klar, ich mag keine Vampire und Lucinda ist auch nicht unbedingt die sprachgewandteste Frau (Sie nennt in immer nur ER), die ich kenne. Aber irgendwas in der Geschichte treibt mich weiter dazu, es zu lesen. Ich hab einfach das Gefühl, dass sich diese Geschichte entwickeln muss und daher will ich ihr schlichtweg eine Chance geben, wobei ich jetzt schon kritisieren muss, dass mich diese Zwischenkapitel unheimlich nerven. Das ist mir schon bei der "Das Blut Des Dämons" Reihe von Lynn Raven aufgefallen. Ihr Plan Spannung im Buch aufzubauen. Aber ich finde es irgendwie plump.
Ich werde das jetzt einfach mal weiter verfolgen. Bei knapp 800 Seiten muss doch was dabei rumkommen.

Juliet Immortal von Stacey Jay

Titel: Julia, für Immer
Originaltitel: Juliet Immortal
Autor: Stacey Jay
Verlag: Delacorte Books for Young Readers
Seitenanzahl: 320
Preis: 13,40 €
ISBN: 9780385740166

Inhalt:
Was ist wirklich geschehen, damals in Verona, im Schicksalsjahr 1304? Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Als Söldner der Apokalypse verhindert er seit 700 Jahren, dass Liebende zueinander finden. Doch auch Julia ist in Wahrheit unsterblich geworden und kämpft auf der Seite der Botschafter des Lichts für die wahre Liebe. Als erbitterte Feinde kämpfen sie in verschiedenen Körpern für ihre jeweilige Mission. Jahrhunderte später erwacht Julia im Körper des Mädchens Ariel. Auf der Suche nach deren Seelenverwandten trifft sie zu ihrem großen Entsetzen zum ersten Mal auf Romeo selbst. Dies könnte ihr letzter Kampf werden. Es sei denn, die Liebe holt die beiden wieder ein, wenn auch anders als jemals vorstellbar ... (Amazon.de)

Zweiunddieselbe von Mary E. Pearson

Titel: Zweiunddieselbe
Originaltitel: The Adoration Of Jenna Fox
Autor: Mary E. Pearson
Verlag: Fischer Schatzinsel
Seitenanzahl: 336
Preis: 7,99 €
ISBN: 9783596853373

Inhalt:
Klaustrophobische. Denn die Wahrheit, der Jenna Stück für Stück auf die Spur kommt, ist ungeheuerlich: Jenna hatte einen furchtbaren Unfall. Ihre Eltern haben alles medizinisch Mögliche getan, um sie am Leben zu erhalten. Doch was von ihr übrig war, waren nicht mehr als zehn Prozent ihres Gehirns. Wie viel Persönlichkeit steckt in diesen zehn Prozent? Wie viel davon ist Jenna?
Mit seiner schlichten, poetischen Sprache geht dieser Roman direkt unter die Haut und wirft ethische Fragen auf, die noch lange nachhallen. (Amazon.de)

Bookstagram

© BOUQUEEN. Design by Fearne.