[Monatsstatistik] Januar 2012

Wie schnell der Januar vorbei ging, dabei höre ich immer von jedem der Januar würde sich immer schrecklich ziehen. Habe ich leider kaum zu spüren bekommen und wenn ich ehrlich bin hätte ich gerne noch ein paar Tage Januar mehr. Aber nun gut, ändern lässt sich das leider nicht. 
Ich habe mich gegen eine Wochenüberblick entschieden, weil mir schlichtweg dazu die Zeit fehlt. Daher folgt am Ende des Monats immer eine kleine Übersicht, wie man dem Namen Statistik schon entnehmen kann.

Urbat - Die Dunkle Gabe von Bree Despain


Titel: Urbat - Die Dunkle Gabe
Original Titel: The Dark Divine
Autor: Bree Despain
Verlag: Aufbau Verlag
Seiten: 431
Preis: 16,9 €
ISBN: 9783351041236

Inhalt:
Grace Divine, die Tochter des Dorfpastors, wusste schon immer, dass etwas Furchtbares passiert sein musste in jener Nacht, in der Daniel verschwunden war. Voller Schrecken erinnert sie sich daran, wie sie ihren Bruder Jude blutverschmiert auf der Veranda gefunden hat. Als Daniel nach drei Jahren wiederauftaucht, fühlt sich Grace auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen, obwohl sie ihrem Bruder versprechen musste, sich von Daniel fernzuhalten. Was steckt hinter dem dunklen Geheimnis der beiden Jungen? Was schützt die Menschen, die wir lieben? Muss Grace für ihren Bruder und ihren Geliebten ein Opfer bringen, das größer ist als alles, was sie bislang kannte? (Amazon.de)

Ich lese...

Faunblut und Ascheherz haben mich von Anfang an sofort in ihren Bann gerissen. Es stimmte alles, bis auf die paar kleine Ungereimtheiten der "neumodischen" Technik (Sehr schön nachzulesen bei Habbos Rezension zu Ascheherz auf ihren Blog Paper Trail
Dennoch schafft Nina Blazon es immer wieder mit ihrem verträumten Schreibstil und ihren tollen  Charakteren zu überzeugen. Zweilicht dagegen konnte noch nicht wirklich überzeugen. Zwar ist Blazons Stil unverkennbar und verträumt wie eh und je, aber im heutigen New York einfach unpassend. Es will auch einfach nicht spannend werden. Bisher habe ich zwar nur 168 Seiten gelesen, aber das ist schon knapp die Hälfte. 
Ich bin wirklich kurz davor mit dem Buch zu pausieren und einfach ein anderes in die Hand zu nehmen.
Wäre ehrlich gesagt aber auch schade, da ich bisher noch nie Probleme mit ihren Geschichten hatten und schon kurz davor war Totenbraut gleich mit Faunblut (Hatte es mir nur einmal ausgeliehen und seitdem will ich es endlich in meinem Besitz wissen) zu kaufen. Das lässt mich natürlich nun etwas zweifeln. 

Inhalt
"Der 17-jährige Jay ist in der Stadt seiner Träume angelangt – ein Jahr wird er als Austauschschüler in New York, der Heimat seines verstorbenen Vaters, verbringen. Gleich zu Beginn verliebt er sich in die geheimnisvolle Madison mit den Indianeraugen. Doch was er keinem zu erzählen wagt: Hin und wieder taucht ein anderes Mädchen auf, das außer ihm niemand zu sehen scheint. Sie nennt sich Ivy und er kann nicht aufhören, an sie zu denken. Bis sie ihn schließlich in eine verwunschene Welt entführt, die seit Jahrhunderten kein lebender Mensch betreten hat. Als auch im New York der Gegenwart die Geister und Dämonen erwachen, beginnt für Jay ein Kampf auf Leben und Tod. Der Dämon mit dem Herzen aus Eis ist ihm auf der Spur und giert nach menschlichen Seelen. Und Jay muss sich entscheiden – zwischen zwei Mädchen, zwei Leben, zwei Wirklichkeiten …" (Amazon.de)

City Of Bones von Cassandra Clare


Titel: City Of Bones
Autor: Cassandra Clare
Verlag: McElderry Books
Seiten: 512
Preis: 17,95 € (Schuber)
ISBN: 9781442409521

Inhalt:
Die fünfzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter in New York. Als diese entführt wird, lüftet Clary das Familiengeheimnis: Ihre Mutter gehörte einst der Bruderschaft der Shadowhunter an, einer Gruppe, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Nach und nach beginnt auch Clary in diese Welt einzudringen. Doch die Welt der Dämonenjäger ist zerrissen. Werden Clary und ihre Freunde es schaffen, ihre Mutter zu rette (Amazon.de)

Neuzugänge #2 eBook + Ich lese...

Eigentlich kann man von einem eBook schon nicht mehr sagen das es sich um einen Neuzugang handelt. Ich habe aber leider immer vergessen darüber zu berichten. Daher werde ich es jetzt einfach mal tun und es als Neuzugang betrachten.


Blood Will Tell (Warriors Of Ankh #1) - Samantha Young "Eden is a Soul Eater. While that hasn’t meant much to her in the past, she’s pretty sure any minute now she’s going to go all "Carrie" on her eleventh grade class. Noah is an Ankh. As an immortal Warrior, his purpose in life is to hunt down and kill Soul Eaters. Eden is Noah’s next assignment. Problem is… this is an assignment with a difference. Eden’s not your average, run of the mill, Soul Eater. Noah’s job? To test Eden for possible redemption. It’s a risky business.Especially if Noah awakens Eden’s inner monster. It would be kind of hard for Eden to listen to the angel on her shoulder when the devil on the other is telling her, her new best friend is a lying, scheming, immortal enemy, betrayal is such a bitch. So is Eden when you get on her bad side." (Amazon.de)

The Girl With Glass Feet - Ali Shaw "A mysterious metamorphosis has taken hold of Ida MacLaird - she is slowly turning into glass. Fragile and determined to find a cure, she returns to the strange, enchanted island where she believes the transformation began, in search of reclusive Henry Fuwa, the one man who might just be able to help." (Amazon.de)

Blood Will Tell habe ich aus Zufall ganz umsonst und verweist bei mir im Kindle Shop gefunden. Ich weiß nicht ob es sich dabei um eine Aktion handelte, aber nun kostet das eBook inzwischen wieder 89 Cent. Samantha Young verlegt ihre Bücher nur über Amazon als eBook und es gibt auch so gut wie gar keine Rezensionen zu ihren Büchern. Ich lasse einfach mal die Neugier siegen und werde euch später wissen ob es sich gelohnt hat. 
The Girl With Glass Feet von Ali Shaw habe ich nur durch Sandra von Lettersalad entdeckt. Sie hatte den heutigen Kindle Deal des Tages getwittert. Für 99 Cent habe ich dann mal sofort zugeschlagen. Ich habe zwar nicht die tolle Ausgabe mit dem Silberpapier, aber die Geschichte bleibt im Endeffekt dieselbe. Jetzt kann ich ja selber herausfinden ob mir das Buch gefallen wird, da ich doch gerne immer wieder von allen Ecken höre das Buch könnte mir wohl möglich nicht gefallen.

Momentan genießt mein Kindle aber noch die Einsamkeit, da mich die Handlung zu Die Dämonenfängerin noch gefangen hält. Nach der Pleite mit City Of Bones und Urbat hatte ich genau ein solches Buch gebraucht. Die Ausmaßen der Wirtschaftskrise trifft auf Urban Fantasy. Wenn die Geschichte jetzt keinen großen Schlenker mehr macht und weiterhin konstant spannend bleibt, sehe ich schon eine lobende Rezension vor meinen geistigen Auge. Aber mehr wie immer nach Beenden des Buches. Zudem steht ja noch die Rezension von City Of Bones in den Startöchern, während die von Urbat noch abgetippt werden muss. 
Dazu müsste ich mich dann auch mal endlich von meinem Fernseher befreien müssen, denn Rishu sei dank bin ich über American Horror Story und dem dazugehörigen Tate Langdon gestolpert. Diese Serie lässt mich genauso wenig los wie Die Dämonenfängerin.

Die Dämonenfängerin (The Demon Trappers #1) von Jana Oliver - "Im Jahr 2018 hat Luzifer die Zahl der Dämonen in allen größeren Städten erhöht. Wenn sie nicht mit ihren Hausaufgaben beschäftigt ist oder mit ihrer wachsenden Zuneigung zum engelsgleichen Dämonenfänger-Azubi Simon, ist Riley in Atlanta unterwegs, um geplagte Bürger vor Höllenbrut zu bewahren – nur Dämonen ersten Grades natürlich, gemäß den strikten Regeln der Zunft. Das Leben ist so alltäglich, wie es nur sein kann für eine ganz normale Siebzehnjährige. Aber dann ruiniert ein mächtiger Geo-Dämon fünften Grades Rileys Routineauftrag in einer Bibliothek und bringt ihr Leben in Gefahr. Und als ob das nicht schlimm genug wäre, trifft eine unvorhergesehene Tragödie die Fängerzunft. Nun hat Riley eine gefährlichere Zukunft vor sich, als sie sich jemals vorzustellen vermocht hat." (Amazon.de)

Sixteen Moons von Kami Garcia und Margaret Stohl

Titel: Sixteen Moons
Autor: Kami Garcia und Margaret Stohl
Original Titel: Beautiful Creatures
Verlag: cbj
Seiten: 544
Preis: 9,99 €
ISBN: 9783570138281

Inhalt:
Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird …(Amazon.de)

[Hörbuch] Ascheherz von Nina Blazon

Titel: Ascheherz
Autor: Nina Blazon
Sprecher: Nina Petri
Verlag: Silberfisch
Spieldauer: 450 Minuten (Gekürzte Lesung)
Preis: 24,90 €
ISBN: 9783867426862

Inhalt:
Summer kann sich nicht an ihren wahren Namen erinnern, ebenso wenig an ihre Vergangenheit. Sie weiss nur eines: Der Mann mit dem Schwert, der sie in ihren Albträumen verfolgt, ist nun in ihr Leben getreten und will sie töten. Auf ihrer Flucht in das ferne Nordland erfährt Summer, welchen Verrat sie einst begangen hat: Sie gehörte zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert die Herrin des Todes das Leben zurück, um das sie betrogen wurde ... (Amazon.de)

Meinung:
Ascheherz ist das erste Hörbuch was mich dieses Jahr verzaubern dürfte. Zwar gilt die Geschichte nicht als direkter Nachfolger von Faunblut, aber beide Geschichten spielen in der selben bezaubernden Welt.
Bei Faunblut hatte ich ja noch kritisiert das mir der Überblick fehlte. Man weiß nicht ob man sich nun in der Gegenwart befindet aufgrund von modernen Attributen wie Taschenlampen, oder ob es sich doch um eine ganz eigne Welt handelt, die viel mehr am viktorianischen Lebensstil angepasst ist.
Bei Ascheherz hatte ich dasselbe Problem. Die ganze Zeit hatte ich eine Mischung indischer Hafenstadt und viktorianischem England vor Augen, wenn nicht immer solche Sachen wie Taschenlampe aufgetaucht wäre. Das ist wirklich das einzige was mich beim zuhören wirklich zur Weißglut getrieben hat. Bezaubernd dagegen ist einfach nur der Schreibstil und die Charakteren von Ascheherz.
Es ist beinahe wie ein düsteres Märchen, wenn man in die Welt von Summer taucht. Das Mädchen erinnert sich an nichts und erst im Verlauf der Handlung lernt man sie und ihre wahre Gestalt wirklich kennen. Dabei trifft man auch auf bekannte Gesichter, wie Moira, der Jägerin aus Faunblut. Die Handlung ist spannend und wird nicht zuletzt wirklich toll von diesem außergewöhnlich zarten Schreibstil der Autorin unterstützt.
Wer zwischen den Zeilen ließt und hört, wird auch etwas über die beliebten Charakteren Faun und Jade aus dem ersten Teil herausfinden. Hierzu möchte ich aber nichts sagen, denn man muss schon selbst auf den kleinen Kniff der Autorin kommen.

Fazit:
Ascheherz ist bezaubernd und verträumt zu gleich, kann aber meiner Meinung nach nicht ganz an Faunblut heranreichen, denn Ascheherz ist etwas wirrer und besitzt leider keinen strammen roten Faden, der durch die Handlung reicht.

Ich lese ...

Momentan lese ich Urbat - Die Dunkle Gabe von Bree Despain. Stand schon länger auf meiner Wunschliste, bin aber noch etwas vorsichtig gegenüber dem Buch. Mir gefallen nicht ganz die Parallelen zu Maggie Stiefvaters Reihe The Mercy Falls Werewolves - nicht das ich beide Bücher jetzt vergleichen würde. Nur noch eine weibliche Hauptfigur die Grace heißt und sich mit einer zerfetzten Seele abgibt, die zufälliger Weise tierische Anlagen hat, halte ich nicht unbedingt für etwas, dass mich fesseln kann.
Man kann leider auch nicht ganz der Inhaltsangabe entnehmen in welche Richtung sich das Buch bewegt. Ich hätte es sonst mir wohlmlöglich nicht zugelegt. Werwölfe und ich funktionieren einfach nicht. Zwar hab ich ein Hund, aber mein Hund ist Hund und nicht ein verwunschender Prinz der seine nasse Nase in mein Ohr steckt oder darauf wartet das ich ihm Pansen serviere (Igitt). 
Eine richtige Meinung gibt es aber erst zur Rezension wenn das Buch beendet ist. Vielleicht schaffen die restlichen 200 Seiten mich zu überzeugen. Oder auch der zweite Teil, der hier ebenfalls schon lagert. 

 Bree Despain - Urbat Die Dunkle Gabe "Sie hatte schon immer gewusst, das in der Nacht, in der Daniel verschwunden war, etwas Schreckliches passiert sein musste - die Nacht, in der sie ihren Bruder Jude blutüberströmt auf der Veranda gefunden hatte. Und nun war Daniel wieder da. Daniel mit seinem perfekten künstlerischen Fähigkeiten und dem merkwürdig hungrigen Flackern in den Augen. 
Je näher die Pastorentochter Grace Divine Daniel kommt, desto mehr bringt sie sich und Jude in Gefahr. Und stößt schließlich auf eine unfassbare Wahrheit, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt." (Goodreads.com)

City Of Bones von Cassandra Clare besetzt übrigens immer noch mein Bett, nachdem es aus meiner Tasche geflohen ist und sich nun auf meinem Nachttisch bequem gemacht hat. Es sind noch knapp 80 Seiten zu lesen und endlich fange ich an mich daran zu gewöhnen. Ich weiß zwar nicht wie viele Väter von den männlichen Charakteren sterben mussten, damit sie so verrückt spielen, aber inzwischen komme ich damit zurecht. Ich versuche alle angestaute Wut, die Jace Wayland so bei mir verursacht, einfach wo anders auszulassen. 

Divergent von Veronica Roth

Titel: Divergent
Autor: Veronica Roth
Verlag: Haper Collins
Seiten: 496
Preis: 7,90 €
ISBN: 9780062084323

Inhalt:
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht… (Amazon.de)

Paranormalcy von Kiersten White


Titel: Paranormalcy
Autor: Kiersten White
Verlag: HarperTeen
Seiten: 368
Preis: 7,00 €
ISBN: 9780061985850

Inhalt:
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.
Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. 
Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren! (Amazon.de)

Neuzugänge



Ich bin immer noch total baff! Erstmal herzlichen Dank für eure hilfreichen Kommentare zu meinem Problem mit City Of Bones. Ich habe natürlich eure Ratschläge in die Tat umgesetzt und bin zu irgendeiner Buchhandlung gestiefelt. Die Verkäuferin dort war total herzlich zu mir, hat mir aufmerksam zugehört und dann das beschädigte Buch sofort an sich genommen, dafür habe ich dann ein neues Buch aussuchen dürfen und meine Wahl fiel sofort auf Delirium von Lauren Oliver. Zuerst wollte ich es ja eigentlich für meinen Kindle Bou kaufen, aber wenn ich mir schon mal ein Buch frei aussuchen darf, dann zögere ich nicht lange. Zusätzlich zu diesem Glücksfall kam auch mein Gewinn von Bella und Dreamer an. Ich habe bei ihren Lesemarathon Blutbraut von Lynn Raven gewonnen. Ironie des Schicksal das ich gestern erst darüber gebloggt habe, wie sehr mir das Cover zugesagt und ich das Buch gerne endlich lesen würde. Tja, jetzt darf ich es endlich meins nennen!

Nicht wirklich als Neuzugang zählen kann man die Bücher von der Bücherei nennen, die ich mir heute ausgeliehen habe. Sandra von Lettersalad schwärmt ja oft über James Dashner, dass ich nicht lange gezögert habe und gleich den ersten Teil von der Maze Runner Trilogie mitgehen lassen habe. Zweilicht von Nina Blazon stand schon etwas länger auf meiner Wunschliste und wird auch sicherlich gekauft, wenn es den ersten Lesegang unproblematisch besteht. 
Am glücklichsten macht mich aber das Hörbuch Arkadien fällt von Kai Meyer. Es gehört schon eine gute Portion Glück eine solch beliebte Reihe bei mir in der Bücherei zu ergattern, gerade wenn es sich um Neuerscheinungen handelt. Dann direkt noch die Hörbuch Fassung gleicht einem Sechser im Lotto. Ich habe damit nun alle drei Arkadien Bücher als Hörbuch ♥

The Mortal Intruments Fluch

Es ist als wäre ich oder das Buch verhext und langsam kann ich mir das auch nicht mehr erklären. Beinahe glaube ich sogar, dass dieses Buch nicht möchte, dass ich es lese. Angefangen hat das vor zwei oder drei Jahren als ich mir City of Bones zum ersten Mal kaufte. Damals noch das deutsche Hardcover, dessen Cover ich noch heute schrecklich finde. Ich habe es mir in meiner Buchhandlung des Vertrauens bestellen müssen, da sie es nicht vorrätig hatten und zwei Tage später habe ich es dann gekauft. Ganze 20 Euro sind da über den Tisch gewandert, für etwas, dass ich Heute bereue. Jedenfalls bin ich dann glücklich und zufrieden mit dem Buch nach Hause stolziert, habe es in mein Regal gestellt und für die ersten drei Monate vergessen (Nicht wundern, so bin ich!). 
Als ich es dann irgendwann wieder aus seiner Versenkung holte und anfing es zu lesen, mochte ich es glaub ich sehr gerne bis zu dem Moment an dem sich der Fluch das erste Mal zeigte. Ich hatte ein Mängelexemplar erwischt. Einige Seiten waren nicht bedruckt wurden, dass ganze Kapitel unvollzählig waren. Ich war aber viel zu feige nach 3 Monaten zurück in die Buchhandlung zu stürmen und das Buch zu reklamieren und den Verlag anzuschreiben kam mir ehrlich gesagt gar nicht in den Sinn. 
Also wartete ich eisern einige Monate und lieh mir daraufhin das Buch in der Bibliothek aus. Da war dann alles einwandfrei, trotz allem war ich so sehr traumatisiert von diesem Fehlkauf das ich mit der The Mortal Intruments Reihe für mich persönlich abgeschlossen hatte.
Vor drei Monaten kauften ich mir dann aber doch den englischen Schuber. Wieder bei einer Buchhandlung bestellt - diesmal musste ich auch länger darauf warten, da es extra aus den Vereinigten Königreich importiert wurde. Stolz trug ich dann das Schätzchen wieder zu mir nach Hause, stellte es wieder ins Regal, vergaß es wieder für einige Monat und fing es dann vor einigen Tagen endlich an als ich ein neues Buch für die Bahnfahrt benötigte. 
Diesmal entdeckte ich lange Risse in meiner Ausgabe. Zum Glück waren nur 5 Seiten betroffen und es ließ sich immer noch lesen aber als Buchliebhaberin schmerzt mich das zutiefst. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich sagen soll. Was denkt ihr davon?



Saeculum von Ursula Poznanski

Titel: Saeculum
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe
Seiten: 496
Preis: 14,95 €
ISBN: 9783785570289

Inhalt:
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald? (Amazon.de)


Ich lese...

Ich brauche wirklich mal jemand der mir auf die Finger haut, denn innerhalb von zwei Tagen habe ich es geschafft drei Bücher anzufangen, die jetzt alle entweder auf meinen Nachtisch gammeln oder in meiner Tasche rumfliegen. Dazulernen ist bei mir aber schon längst sinnlos, ich bilde mir halt dabei immer wieder ein schneller lesen zu würden und mehr Bücher in einem Monat zu schaffen. 

 
 

Schaut bitter für mich aus, jedenfalls werde ich da dank komplexer Logik etwas länger dran zu kauen habe als ursprünglich gedacht. Wenigstens wird Divergent von Veronica Roth in wenigen Tagen ausgelesen sein. Momentan stellt es noch meine Hauptlektüre da und wird auch mit Genuss weitergelesen (Danke nochmal an alle die, die mir Mut für das Buch zugesprochen habe - inzwischen liebe ich ebenfalls so sehr wie ihr es tut ♥). Danach soll es von Sixteen Moons von Kami Gracia abgelöst werden. Reiner Wahnsinn hat mich um 23 Uhr beim Lesemarathon dieses Buch anfangen lassen. Ich mag zwar Südstaat Komik und habe auch nichts einzuwenden gegen männliche Hauptfiguren, aber ich habe ganz klar etwas gegen schwarzhaarige Schönheiten! Schade das es sich nicht als Bus- und Pausenlektüre für die Uni zweckentfremden lässt, außer ich möchte mich vor potenziellen Vergewaltiger schützen. Statt dessen hat City of Bones von Cassandra Clare den Platz eingenommen. Eignet sich zwar nur als zarte Streicheleinheit für Taschendiebe, aber lässt sich dafür leichter in der Tasche transportieren. Hab es mir mal damals im Schuber gekauft, weil alle diese Bücher lieben und ich ja ungerne auf der Strecke bleibe was Hypes angeht. 
Hätte ich gewusst das Jace so ein pseudo Asozialer ist, wäre ich den Büchern sofort fern geblieben. Man müsste meinen, dass er es darauf anlegt unbeliebt zu sein. Ist das ein Waisenkind-Komplex? Ich kann nur hoffen das er etwas an seinem kranken Verhalten tut, sonst mache ich einen zahmen Chorknaben aus ihm!
Etwas abseits steht Ascheherz von Nina Blazon was als Hörbuch von mir abends kurz vor dem Einschlafen gehört wird. Im Gegensatz zu Jace könnte ich mir wirklich vorstellen mit Summer soziale Interaktionen auszutauschen, so sehr mag ich ihre Geschichte. Viel besser als Faunblut! Vielleicht komme ich einfach mit asozialen Buchcharakteren wie Jace und Faun nicht zurecht. 

Was erwartet euch diese Woche?
Am liebsten würde ich die Rezensionen zu Saeculum und Paranormalcy noch abtippen und sie innerhalb dieser Woche online stellen, damit sich keine Warteschlange bildet. Darum werde ich mich aber morgen kümmern, wenn mir die russisch Vokabeln nicht im Genick sitzen (Tun sie eh immer). Ich will auch noch ein Liste meines SUB und begonnen Reihen erstellen um mir selbst einen Einblick zu gewähren, was noch hier alles rumfliegt und verfolgt werden muss. Ich bin aber ehrlich, vor diesen Informationen gruselt es mich. Welche Frau legt schon gerne die Karten auf den Tisch?

The Poison Diaries von Maryrose Wood

Titel: Die Poison Diaries
Original Titel: The Poison Diaries
Autor: Maryrose Wood
Verlag: Fisher Fjb
Seiten: 272
Preis: 14,99 €
ISBN: 9783841421241

Inhalt:
Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessmine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod?
Eine Geschichte, so geheimnisvoll wie die unergründliche Welt der Pflanzen. Denn ob Belladonna heilt oder tötet, darüber entscheidet am Ende die Liebe (Amazon.de)

Ruht Das Licht von Maggie Stiefvater

Titel: Ruht Das Licht
Originaltitel: Linger
Autor: Maggie Stiefvater
Verlag: Script5
Seiten: 400
Preis: 18,90 €
ISBN: 9783839001189

Inhalt:
Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.
Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.
Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird. (Amazon.de)


Die Gewinner 2011

Es wird an der Zeit die Gewinner meines Rückblicks zu küren. Es gab 8 Kategorien und 3 Nominierte von dem nur eins mein persönlicher Liebling für 2011 sein könnte. Manche Gewinner ließen sich leichter ermitteln als andere. Ich hätte ja am liebsten ein paar mehr Gewinner ermittelt weil es einfach so viele tolle Bücher im Jahr 2011 gab, aber ich glaub dann wäre ich kein Schritt weiter gekommen. Ich möchte es jetzt auch nicht gut spannend machen - nach dem Link findet ihr die Gewinner des Rückblicks.

Godspeed - Die Reise beginnt von Beth Revis

Titel: Godspeed - Die Reise Beginnt
Originaltitel: Across The Universe
Autor: Beth Revis
Verlag: Dressler
Seiten: 445
Preis: 19,95 €
ISBN: 9783791516769

Inhalt:
Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren. (Amazon.de)


Bookstagram

© BOUQUEEN. Design by Fearne.